m

4 comments

  1. 23.05.2009 at 18:58 Rolf

    Stimmt Fiona 🙂 Klasse Bildaufbau.
    Wie machst Du das denn mit dem hellen Hintergrund? Verwendest du einen weißen Karton?
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
    Rolf

  2. 23.05.2009 at 19:06 Fiona

    Danke Rolf, mit einem Fototisch (weiße, opake gebogene Tischplattte) und drei Studioblitzen entsteht das Weiß fast von alleine. Einer der Blitze strahlt das Fotoobjekt von unten an. Einer von hinten und einer von seitlich vorne.

    • 23.05.2009 at 19:08 Rolf

      Huhu Fiona, Danke für die Info, ist ja interessant. Ich dachte, die Aufnahmen entstehen alle in der Natur / im Garten.
      Ciao
      Rolf

  3. 23.05.2009 at 21:20 Fiona

    Hallo Rolf. Nicht alle Blumenbilder entstehen direkt im Garten. Wenn das Wetter nicht passt hole ich mir die Blüten ins Studio. Außerdem liebe ich Blüten vor weißem Hintergrund – wenn sie richtig ausgeleuchtet sind. Das kriegt man ja draußen nicht immer so schön hin. Dafür machen nicht alle Blumen ihren Auftritt im Studio mit. Es gibt einige Blumen, die gehen schlafen, sobald sie im Haus sind (Lein und Storchschnabel beispielsweise). Oder werden schlaff – so wie Mohn.

Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This