m

Berauscht vom warmen Sommerwind wankt eine goldene Blüte im Garten hin und her und fordert meine volle Konzentration. Goldmohn draußen vor die Linse zu bekommen, ist wirklich schwer. Die Blüten sind so leicht, dass der kleinste Luftzug sie zum Schwingen bringt. Aber genau dies ist auch der besondere Reiz dieser zarten Blüten.

Ihr deutscher Name „Schlafmütze“ beschreibt dagegen die Form ihrer Knospen bzw. ein Hütchen, das die Goldmohnknospen bis zu ihrem Aufblühen umhüllt. Streift man diese Mütze ab, entfaltet sich die Blüte mit einem Schlag. Kinder sehen dieses Phänomen im Garten besonders gern.


Zur Goldmohn-Kollektion


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This