m

Noch ist es Sommer. Doch die größte Hitze ist vorbei und allmählich wird klar: Der nächste Herbst wird kommen. Damit verbunden sind nicht nur kalte Füße, sondern eben auch die wunderbare Blüte der Dahlien. Je später es wird im Jahr, desto größer ihr Alleinstellungsmerkmal im Garten. Sommerblumen verblühen doch die Dahlien blühen jetzt erst so richtig auf.

Dieses Jahr hat es mir „Prinzessin Diana“ besonders angetan. Sie steht im großen Kübel auf der Terrasse und hält dort Hofstaat. Die Blüten wirken zarter als sie in Wirklichkeit sind. Das war wohl auch bei der Patin so.


Prinzessin Diana ist Patin dieser hübschen Dahlie

Die Kombination blasses Rosa und zarte Gelb ist so richtig nach dem Geschmack romantischer Naturen. Menschen die an das Gute und an die große Liebe glauben. Dass man bei so viel Optimismus auch kräftig auf die Nase fallen kann, zeigt leider die Geschichte der echten Prinzessin Diana. Was das alles mit einer Dahlie zu tun hat kann ich nicht sagen. Man müsste den Dahlien-Züchter befragen, was er sich mit seiner Namenswahl gedacht hat. Immerhin: Reinrosa wäre zu viel des Guten für eine Dahlie namens Prinzessin Diana gewesen.

Dabei hat es die Prinzessin selbst es nie bis zur Königin geschafft. Erst recht nicht zur Königin des Herbstes. Das Schicksal wies ausgerechnet ihr einen anderen, tragischen Weg, um als unschuldige Schönheit in der Erinnerung der Menschen zu bleiben.

Dahlien sind leicht zu überwintern

Diese Dahlie hat es da deutlich einfacher. Sie blüht bis zum Frost und wenn sie ordentlich überwintert wird, blüht sie nächstes Jahr wieder.


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This