m

Auf meiner Gartenmauer thronen zwei, die wie für einander geschaffen sind: Lavendel und rosa  Rose Sommerwind. Sie ist die große, und wie ich meine auch schönere Schwester der Rose Fairy. Sommerwind ist kräftig und blüht den ganzen Sommer bis der erste Frost dem rosaroten Treiben ein Ende macht.

Rose Sommerwind ist viel mehr als nur ein laues Lüftchen

Bei der Suche nach einer idealen niedrigen oder/und in die Breite wachsenden Rose bin ich auf Kordes Rose Sommerwind gestoßen. Das erste Exemplar hat mich schnell überzeugt. Jetzt wachsen dreimal Sommerwind an der Gartenmauer und eine an der Gartentreppe. Nebendran wachsen in Betonpflanzringen (leider hässlich aber zumindest sommers überwachsen und damit unsichtbar) diverse Lavendel. Farblich gesehen ein Dreamteam und durch die komplett getrennten Pflanzbereiche auch gärtnerisch ein voller Erfolg.  Sie kennen ja die Regel: Lavendel nicht gießen, nicht düngen, sonst fällt er um.  Rose Sommerwind braucht dagegen Dünger und wenn es lange trocken ist, auch mal Wasser.


Über Rose Sommerwind nur Gutes

Die rosa Beetrose bedeckt gut anderthalb bis zwei Quadratmeter Fläche aber hält sich dabei nicht unbedingt an den bodennahen Bereich, sondern schiebt auch gerne mal Rosenzweige schräg nach oben oder lässt sich zur Abwechslung auch mal an einer Mauerkrone hängen. Das macht den Einsatz im Garten mit Rose Sommerwind zusätzlich interessant. Sie blüht überreich und Kordes sagt, sie putzt sich von alleine. Allerdings bringe ich die Geduld dafür nicht auf. Schneller bin ich abends mit der Schere durch und schneide ab, was an den Rändern braun und hässlich geworden ist, denn nichts stört mein verwöhntes Gartenbild so sehr wie verwelkte Rosen. Sommerputz muss einfach sein. Ist das geschehen, treibt Sommerwind schnell wieder gesund durch und blüht dann weiter bis zum Frost.

Weitere Blumenbilder mit rosa Rosen

Mehr über das Ausputzen und den Sommerschnitt der Rosen erfahren Sie auch im Schwesterblog nebenan.

 


Und was sagen Sie dazu?

Pin It on Pinterest

Share This
Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.