m

Rose Benjamin Britten ist eine wunderbare Englische Rose in eine ziemlich ungewöhnlichen Farbe. Nicht Rot, nicht Orange, nicht Pink, sondern irgendwas dazwischen und von allem etwas.

Rose Benjamin Britten ist eine ungewöhnliche David-Austin-Rose

Die Strauchrose von David Austin hatte einen schweren Start am Sonnenhang. Kam anfangs wohl nicht mit der Lage zurecht, wurde aber dann ab dem vierten Jahr doch immer stabiler. Seither setzt sie unglaublich viele Blüten an und macht ihrem Namen alle Ehre. Schade nur, dass Sie pralle Sonne und tagelang anhaltende, sehr großer Hitze nicht zu gut verträgt. Ihre Blüten vertrocknen bei Gluthitze sehr schnell. Sie halten sich dann zwar noch immer am Strauch, schön sieht aber anders aus.


In normalen Sommern ist das alles kein Problem. Benjamin Britten wächst straff aufrecht und bringt doldenweise feurig rote Blüten mit einem Klecks Pink hervor. Am schönsten gefällt mir die Farbe übrigens an trüben, regnerischen Tagen. Dann wirkt sie fast ein wenige mystisch und orientalisch. Sehr schön exotisch.

Trotz ihrer ungewöhnlichen Farbe harmoniert Rose Benjamin Britten vorzüglich mit allen anderen David-Austin-Rosen und auch mit anderen Rosen. In meinem Garten steht sie zwischen Camelot, Madame Boll und Graham Thomas.

Tipp: Pflanzen Sie Rose Benjamin Britten besser in ein West- oder Ostbeet, so dass sie die pralle Mittagssonne nicht ertragen muss. Sie haben einfach länger Freude daran.

Rose Benjamin Britten

Weitere Blumenbilder mit Benjamin Britten


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This