m

Schon von weitem leuchtet gelber Sonnenhut und rückt so das hinterste Garteneck ins Blickfeld der Gärtnerin. In der Ferne noch ein paar besondere Highlights zu setzen, ist mit Sonnenhut / Rudbeckien viel einfacher als gedacht und lohnt sich allemal. Insbesondere da es Sonnenhut in so vielen Variationen gibt. Von kniehoch bis mannshoch ist alles dabei.

Gelber Sonnenhut ist im Hochsommer eine Augenweide

Es soll ja Leute geben, die gelbe Stauden im Garten meiden. Wie verrückt, monoton gestrickt oder engstirnig muss man sein, um so eine sonnig leuchtende Blume nicht zu mögen? In der Natur hat jede Farbe seine Berechtigung und der Garten, der ja ein Hort für kultivierte Pflanzen ist, darf und soll die Vielfalt der Natur widerspiegeln. Rosa und Weiß mögen gerade zwar angesagt sein und dem Rosengarten steht dieser romantische Look bestimmt auch gut. Aber es gibt auch Ecken im Garten, die vertragen durchaus noch ganz andere farbliche Akzente. Gelb, zum Beispiel.


Gelbe Blumen schalten die Sonne im Garten an.

Wenn im Juni die Englische Rose Graham Thomas vor meinem Küchenfenster blüht ist jeder Morgen ein Sonnentag, auch wenn es regnet. Einfach herrlich. Ab Ende Juli ist dann die Zeit der großen und kleinen Rudbeckien. Sie blühen im schönsten warmen Sonnengelb und verrücken die optische Grenze den Gartens ein ganzes Stück nach hinten. Direkt am Zaun steht und blüht die mannshohe Rudbeckie maxima und zeigen, wie viel Kraft in ihr steckt. Ihr zu Füßen blüht der bekannte, nur kniehoch wachsende gelbe Sonnenhut und kaschiert die langen Beine der großen Schwester. Insgesamt ein Meer in Sonnengelb und dunklen Grün. Die Farben des Hochsommers und nur noch zu toppen, wenn kurze Zeit später Helenium, die Sonnenbraut mit in das Feuerwerk an feurigen Sonnenfarben einsteigt. Auf diese lodernden Farben zu verzichten, käme mir nie in den Sinn. Ihnen etwa? Kann nicht sein, oder?

Weitere Blumenbilder mit Sonnenhut / Rudbeckia


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This