m

Man nehme Aquarellfarben und bemale eine Rosenblüte. Das Ergebnis dieser kreativen Malerei ist bei Rose Aquarell zu sehen. Jede Blüte ist ein Unikat.

Ist Rose Aquarell Tantaus neues Meisterstück?

Weil Rose Aquarell, wie fast alle Edelrosen, im Garten eher hoch und sparrig wächst, setze ich sie lieber in die zweite Reihe. Dort zeigt sie dann in luftiger Höhe, welch‘ wahrer Künstler Rosenzüchter Tantau ist. Rosenblüten, wie hingetupft in Gelb, Rosa und Aprikot und wenn es draußen kälter ist, dann ist die Farbenpracht insgesamt ein bisschen dunkler. Das macht die Rose so spannend.


Rosen brauchen auch im Garten Rosenkavaliere

Mit Rosen im Garten ist das ja so eine Sache. Früher schworen Gärtner darauf, gleiche Rosen am laufenden Meter in die Beete zu setzen. In manchen Parks ist das noch heute so. Schön ist das in meinen Augen jedoch nicht und gesund auch nicht.

Ich setze lieber auf Vielfalt – auch bei Rosen. Pflanze zwischen Strauchrosen, Edelrosen und Beetrosen viele Stauden. Sie sorgen für Abwechslung im Beet und blühen mal mit den Rosen, mal davor und mal danach. Völlig ohne Blüten steht keines meiner gemischt bepflanzten Rosenbeete zwischen Januar und November. Noch im tiefsten Winter zeigen Schneerosen wie hart sie im Nehmen sind – viel härter als ihre Gärtnerin, die das Treiben im Garten dann fast nur noch vom Fenster aus sieht.

Weitere Blumenbilder mit Edelrosen


Und was sagen Sie dazu?

Pin It on Pinterest

Share This
Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.