m

Die purpurne Anemone zeigt ihr schönes Rüschenkleid und wippt schon mal mit ihren dunklen Staubgefäßen. Ein großer Auftritt ist der Schönen schon jetzt gewiss.

Die Kunst der Anemone, den Winterblues zu vertreiben

Gerade erst hat der Winter begonnen, doch alleine der Gedanke, er dauert noch weitere drei Monate, macht mich ganz trübsinnig. Was liegt da näher, als sich selbst Blumen zu verordnen. Ein gut sortierter Florist ist ohnehin hilfreicher als jede Apotheke. Frische Blumen in die Vase und gut ist. Das funktioniert völlig ohne Nebenwirkungen.


Die kleine Schwester der im Blumenbild gezeigten Kronenanemone blüht im Garten und in freier Natur, allerdings erst ab Ende Februar / Anfang März. Das liebreizende Buschwindröschen, das dann überall am Waldrand blüht und die kultivierte Anemone Blanda mit ihren blauen Strahlenblüten kennen Sie bestimmt.

Weitere Blumenbilder mit Anemonen


2 comments

  1. 04.12.2010 at 18:20 Fiona

    Danke Cerstin. Ich finde, vor Weiß kommen die feinen Details der Blüten am klarsten zur Geltung.

    Aber deswegen pflücke ich längst nicht jede Blüte 🙂

  2. 04.12.2010 at 18:05 Cerstin

    Deine Blüten vor dem weißen Hintergrund sind einfach t r a u m ha f t !!! 🙂

Und was sagen Sie dazu?

Pin It on Pinterest

Share This
Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.