m

Dieser zarten Frühlingsblume sieht man ihre herrschaftliche Verwandtschaft nicht an. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Und doch wächst dort Fritillaria uva-vulpis – wie der Name Fritillaria schon sagt, gehört dieses Zwiebelgewächs zur gleichen Familie wie Kaiserkronen (und Schachbrettblumen). Anders als die imposanten Kaiserkronen verhält sich die Fuchstraube jedoch eher sittsam und bescheiden. Verwildert gerne dort, wo es ihr gefällt und blüht zusammen mit vielen Tulpen. Sie wird dabei 30 hoch und bleibt doch eher unscheinbar. Man muss schon zwei Mal hinsehen, um diese kleine Rarität im Garten nicht zu übersehen.

Die Fuchstraube, die auch Glockenlilie genannt wird, kommt ursprünglich aus der Türkei und Persien.



Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This