m

Kurz bevor sie am Horizont und hinter den Wäldern des Lindelbergs untergeht, küsst die Sonne noch einmal einige ausgewählte Krokusse im Garten und taucht sie in ein wunderbares stimmungsvolles Licht. Die großen Blüten leuchten dann für kurze Zeit wie Sankt-Martins-Lampions und ihre grasgrünen Blätter reflektieren dazu im flirrenden Licht.

Ein magischer Moment: Krokus im goldenen Licht

Der Zauber dauert nur einen kleinen Moment und ist in Worte kaum zu fassen. Je nach Lage des Gartens, Wetter und Sonnenscheindauer hält der Interessierte derzeit (also Anfang März) spätestens ab 17 Uhr die Augen für das Naturschauspiel offen und schaut immer wieder mal raus in den Garten. Kamera bereit? Vielleicht sogar ein Stativ? Bestimmte Blüten schon im Visier? Sobald das goldene Licht erscheint, geht’s los.



Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This