m

Jedes Jahr freue ich mich auf das Erscheinen der Zwergirisse im Garten. Diese „blauen Chorknaben“ hätte ich beinahe übersehen, weil der ganze Tuff inzwischen von anderen Stauden und von den äußerst umtriebigen Traubenhyazinthen und deren Blättern überwuchert worden ist.

Jetzt habe ich diesen Tuff komplett ausgegraben und erst mal in einen Topf gepflanzt. Das war natürlich die Gelegenheit, die kleinen Schönheiten mal ins Fotostudio zu holen und von allen Seiten abzulichten. Das Ergebnis der Fotosession gibt’s bald hier und hier zu sehen.


In den nächsten Tagen suche ich für die Hübschen dann einen neuen Platz im Garten. Am besten weit weg von großen Stauden und von ewig wuchernden Traubenhyazinthen und dabei so weit vorne im Beet, dass ich sie garantiert nicht übersehe. Wäre doch wirklich schade um diesen Anblick.

 

 


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This