m

Davon träumen alle Rosenfreunde: Wenn endlich ihre Rosenschätze im Garten blühen und sich Lavendel hinzu gesellt. Selbstverständlich ist das nicht. Denn was die Rose mag, bekommt dem Lavendel nicht. Aber es gibt so einige gärtnerische Tricks, wie Sie Rosen und Lavendel im Garten dennoch bestens miteinander kombinieren.

Lavendel und Rosen sind ein ungleiches Paar

Wenn man ihn lässt, vermehrt sich Lavendel im Garten gerne auch selbst. Wo die Sämlinge erscheinen und nicht weiter stören, sollte man sie auch lassen. Denn genau dort gedeihen sie am besten. Das kann in einer Gehwegritze genauso sein wie in einer trockenen Schotterfläche hinterm Haus. Und genau daran erkennen sie auch die Genügsamkeit des mediterranen Halbstrauches.


Weniger Pflege hält Lavendel gesund

Man tut ihm zu viel des Guten, wenn man ihn hätschelt, gießt und düngt. Lavendel braucht nur Luft, Sonne und Liebe um zu wachsen. Und ein klein wenig Wasser – aber nur dann, wenn es wochenlang nicht geregnet hat oder dann, wenn er beengt im Kübel steht. Lavendel im Beet hat sehr lange Pfahlwurzeln und sie sind auch der Grund dafür, dass Lavendel Trockenheit so gut übersteht.

Das heißt aber auch: Wer einen Lavendelsämling im Garten finden und diesen woanders hin pflanzen will, sollte es möglichst rasch tun oder zur Not in einen Blumentopf parken. Viel Spaß dabei.

Lavendel halten Läuse von Rosen fern

Das Gute an Lavendel ist: Stehen sie in der Nähe der Rosen, halten sie Läuse in Schach. Und nicht nur das: Auch Schnecken meiden von Lavendel und Thymian umringte Beete. Es heißt, der intensive Kräuterduft schreckt Plagegeister auf Dauer ab. Zumindest in meinem Garten ist das so.

Mein Trick warum Rosen und Lavendel doch gut miteinander können

Die, gar nicht so kleine rosa Bodendeckerrose Sommerwind von Kordes wächst bei diesem Bild direkt in einem aufgeschütteten Rosen- und Staudenbeet, und der Lavendel gedeiht davor in der ersten Reihe der Mauerkrone in einem Pflanzring / Mauerpflanzstein aus Beton.

Zur Lavendelbilder-Kollektion in der Blumenbildergalerie.

 

 


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This