m

Purpur-Kugellauch erobert den Garten

Purpur-Kugellauch ist ein echter Naturbursche. Zäh und findig. Lustig anzusehen und für jeden Spaß zu haben. Mal trifft er sich mit mir bei den Rosen, mal finde ich ihn zwischen Stauden und Kräutern. Er ist im Garten nirgends und überall und im Laufe der Jahre verteilt er seine Nachkommen in so vielen Beeten, dass ich rasch den Überblick verliere.

Dieses Allium spielt gerne mit mir Verstecken

Allium Purpur-Kugellauch entdecke ich erst spät. Die jüngsten Exemplare tarnen sich als lang und dünn gewachsenes Gras im Blumenbeet, das ich ruhig ignorieren kann. Es stört ja nicht weiter. Tritt der kleine Kugellauch in Gesellschaft auf, fällt er schon etwas mehr auf. Doch es ist Frühsommer. Die Rosen blühen noch und zwischen ihnen, Taglilien, Lavendel und anderen Stauden wippen dann die kugelrunden pink-violetten Blütenbälle wie Trommelstöcke auf sehr dünnen Stielen lustig mit dem Wind.


Purpur-Kugellauch hält sich auch gut in der Vase

Ich lasse meinen Purpur-Kugellauch möglichst ungestört gewähren. Pflücke allenfalls einige Stängel für die Vase. Dort halten sie sich überraschend gut und verleihen Blumensträußen eine ordentliche Portion spielerische Leichtigkeit.

Noch mehr Purpur-Kugellauch zum Nulltarif erwünscht? So geht’s:

Tatsächlich bin ich selbst schuld daran, dass dieser Purpur-Kugellauch sich so frei in meinem Garten entfalten und sich fröhlich vermehren kann. Nach der Blütezeit verteile ich nämlich die abgeblühten Samenstände in den Beeten. Lasse hier und dort ein paar Brösel von der Blüte fallen und überlasse den Rest Mutter Natur. So halte ich es mit allen Alliumsorten, großen, wie kleinen. Das klappt ganz wunderbar.

Zum Dank vermehren sie sich von Jahr zu Jahr. Es mag wohl sein, dass die ein oder andere dicke Allium-Blüte in den Folgejahren nicht mehr ganz so üppig daherkommt aber was macht das schon wenn der Garten aussieht wie ein überdimensioniertes Spielfeld für Stelzen-Tänzer und Ball-Jongleure.

Weitere Blumenbilder mit Allium in allen Größen


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This