m

Geflammte Rosen sind immer etwas Besonderes. Jede Blüte ist ein Unikat und an Ausstrahlung kaum zu übertreffen. Rose Broceliande (gezüchtet von NIRP/Adam 2000) macht diesbezüglich keine Ausnahme. Sie wächst kräftig, glänzt mit dunkelgrünen, anfangs rötlichem Laub, bleibt aber insgesamt eher schlank im Rosenbeet. Es lohnt sich, gleich zwei oder drei Rosenstöcke der gleichen Art dicht nebeneinander zu pflanzen, um einen schönen Eindruck zu gewinnen.

Rose Broceliande trägt einen mystischen Namen

Der Name Broceliande stammt ursprünglich aus der Merlin-Legende, ein Wald in der Normandie trägt dort diesen markanten Namen.


Rose Broceliande widersteht Frost und Rosenkrankheiten

Teerose Broceliande erinnert an die wunderschönen französischen Malerrosen von Delbard ohne jedoch dessen Kälteempfindlichkeit zu teilen. Statt dessen erfreut sich Broceliande auch nach den eiskalten Wintern 2002 und 2003 mit Barfrösten bester Gesundheit. Von den französischen Malerrosen hat das leider keine in meinem Garten überlebt.

Überhaupt kann ich von dieser Rose nur Gutes berichten. Ihr glänzendes dunkles Laub ist schon beim Austrieb eine Augenweide und hält sich enorm lang so schön und gesund am Rosenstrauch. Selbst Ende Dezember sind so gut wie keine Sternrußflecken zu entdecken.

Weitere Blumenbilder mit geflammten Rosen


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This