m

Überleben an einem heißen Sonnenhang kann wundervoll sein. Allerdings nur wenn man Malve bzw. Alcalthaea (Alcea) suffrutescens* heißt und wie sie Sonne heiß und innig liebt. Die neue „Bastard-Malve“ steht gerne luftig, doch bei 40°C und mehr in praller Sonne hilft auch kein noch so freier Stand am Hang. In regenreichen Jahren allerdings schon. Ein durchlässiger, eher trockener aber gut gedüngten Boden kommt als Standortwunsch hinzu. Ist das alles gegeben, ist Blütenreichtum fast schon garantiert.

Warum die neuen Malven so beliebt sind.

Züchter und Gärtner sind voll des Lobes für die neue Alcea-Züchtung bzw. für die neuen Bastard-Malven Parkrondell und Parkallee. Anders als viele klassische Stockrosen wird Alcalthaea (Alcea) suffrutescens nicht vom Malvenrost befallen. Diese Pilzerkrankung befällt ja ärgerlicher Weise sonst die allermeisten Stockrosen im Laufe des Sommers und schmälern die Freude an den großen Blüten ungemein. Statt dessen wachsen die neuen Bastard-Malven zu großen (1,50 m und höher) gesunden Halbsträuchern heran und setzen von Juli bis Oktober laufend neue Blüten an. Sie blühen also zu einer Zeit, in der es in manchen Gärten schon richtig mau aussieht.


Vom üppigen Wuchs ist bei meinen drei Alceas „Parkrondell“ bislang allerdings noch keine Spur, was auch nicht weiter wunderlich ist. Sie kamen schließlich erst spät im Juni und mussten im Garten auf die Schnelle Lücken schließen. Kaum waren sie gepflanzt brach auch schon die erste Hitzewelle über uns herein – am Ende waren es acht Wochen ohne nennenswerten Regen. Und doch …

… sie blühen. Blasser und kleiner als gedacht aber immerhin.

Bleibt abzuwarten ob die neuen Malven auch gut über den Winter kommen. Ein leichter Winterschutz mit Tannenzweigen verbessern ihre Chancen. Man weiß ja nie, ob diesem überhitzten Jahrhundertsommer ein ebenso gnadenlos eisiger Jahrhundertwinter folgt. Ich will es nicht hoffen.

*Alcalthaea suffrutescens ist eine neue Kreuzung zwischen Alcea rosea (Stockrosen) und Althaea officinalis (Eibisch) und soll resistent gegen Malvenrost sein.

Blassrosa Blüte der Stockrose Parkrondell

Zartrosa Blüte der Stockrose Parkrondell


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This