m

Eine feurige Taglilie war dort nicht vorgesehen

Heute drehe ich die Uhr zurück und erzähle eine Geschichte, wie sie vielleicht auch Ihnen schon passiert ist. Es geht um eine Verwechslung bei einer Bestellung von Pflanzen und darum, dass daraus am Ende doch noch etwas Gutes und Schönes wachsen kann. Los geht die Geschichte meiner unverhofft feuerroten Taglilie eines schönen Tages im Juli … Die namenlose, feurige Taglilie öffnet ihre erste Blüte und ich bin von ihr völlig schockiert – aus Gründen.

Krasse Farbe statt langweilige Harmonie

Wie konnte das nur geschehen? Hatte ich nicht im Herbst des Vorjahres eine neue, angeblich cremeweiße Taglilie bestellt und neben zartrosa Bodendeckerrosen gepflanzt? Dort im kleinen Treppenbeet sollte doch eine kleine, harmonische Pflanzengemeinschaft in Rosa und Creme-Weiß entstehen. Doch dann das: Früh morgens öffnet sich die erste Blüte der neuen Taglilie und sie ist nicht Weiß, nicht Gelb und auch nicht Creme sondern Feuerrot. Ein Schock! Nebendran geben sich kleine zartrosa Rosen jede Mühe zu bestehen, aber das ist völlig zwecklos. Feuerrot schlägt Rosa tot.


Neues Glück entsteht oft unverhofft

Verwechslungen passieren und so wandert die überraschend feurige Taglilie nicht in den Müll, sondern zunächst einmal ins hinterste Eck des Gartens. Dort begleitet sie fortan Hostas und Etagenerika / Gelenkblume (Physostegia virginiana). Das Beet mit dem extrem schweren Lehmboden tut den Hermerocallis sichtlich gut und so kommt es, dass sich die Taglilie binnen kürzester Zeit zu einer üppigen Staude entwickelt mit ungewöhnlich vielen Fächern und noch mehr dicht besetzten Blütenstielen. Ein Anblick, der mir von Jahr zu Jahr immer besser gefällt. Den Namen dieser feurigen Taglilie kenne ich zwar bis heute nicht, aber sie ist überaus fit, blühstark und einfach nur wunderbar.

In der richtigen Pflanzengemeinschaft und am richtigen Platz sind feurige Taglilien einfach nur wunderbar.

Meine feurige Taglilie hat inzwischen einen neuen Platz im Garten bekommen: Vor dunklen Gehölz und so, dass sie frühmorgens im Licht der aufgehenden Sonne glüht aber mittags vor ihr geschützt ist. Genau das gefällt meiner feurigen Tagliile. Sie bedankt sich jedes Jahr mit kräftigem Zuwachs und vielen Blüten. Besser geht es wirklich nicht. Doch schauen und urteilen Sie doch einfach mal selbst. Im Gartenblog nebenan zeige ich die ganze Palette meiner wunderbaren Taglilien in Feuerfarben.

Noch mehr Lust auf Blumenbilder mit dramatisch schönen Taglilien? Bitteschön!


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This