m

Diese zauberhafte rosa Amaryllis ist gewachsen, um mir den kalten Januar zu versüßen. Ihre wunderbare Blüte reckt sich dem Licht entgegen und alles jubelt. Seit Wochen schon schaue ich dem Wachsen und Gedeihen dieser Amaryllis zu. Beim Kauf der Zwiebel kann man schließlich nie wissen, welche Farbe die Blüte später haben wird. Floristen versprechen viel, Aldi auch, aber am Ende hat jemand in der Gärtnerei den Stecker vertauscht und aus der erwarteten roten Amaryllis ist plötzlich eine rosa Amaryllis geworden.

Rosa Amaryllis sind wie Morgenrot an einem eisig kalten Wintermorgen

Deswegen also die Spannung. Und deswegen auch die Aufregung jedes Jahr. Gelingt das Experiment auf der Fensterbank? Eigentlich ist die Anzucht ja ganz einfach. Zwiebel rechtzeitig zur Hälfte in Substrat versenken, angießen, abwarten. Aber dann … Natur ist und bleibt Natur. Zuverlässig überraschend anders.

Um so größer nun meine Freude über die gigantische Blüte der rosa Amaryllis. Vier Blüten gehen nacheinander auf und erfreuen Auge und Herz. Ihres hoffentlich auch.

Nach der Amaryllis-Blüte ist vor der Amaryllis-Blüte

Wussten Sie, dass es fünf Jahre dauert, bis eine Amaryllis zum ersten Mal blüht? Wäre doch wirklich schade, sie nach der Blüte sofort zu entsorgen. Zumal es gar nicht so schwierig ist, eine Amaryllis so zu pflegen, dass sie Jahr für Jahr aufs Neue blüht. Im Gartenblog nebenan erkläre ich wie’s geht.

Weitere Wandbilder mit Amaryllis

 

Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This