m

Rosa Seidenmohn ist dieses Jahr der Star in meinem Garten. Und nicht nur er. Auch seine roten, weißen, pinken oder zweifarbigen Schwestern setzen überall unübersehbare Akzente. Dabei sind richtig hübsche Pflanzengemeinschaften entstanden, wie hier mit Lavendel, Seidenmohn und im Hintergrund Bodendeckerrose Sommerwind.

Rosa Seidenmohn ist die Gartenschwester des Klatschmohns

Klatschmohn erobert bekanntlich gerne Brachflächen in kürzester Zeit, die Gartenvariante Seidenmohn „Falling in Love“ tut es ihm gleich. Doch im Frühlingsgarten hatte ich noch keinen Platz für derartige Experimente, denn zwischen Tulpen und Frühblühern wollte ich den Mohn nicht säen. Was also tun, um doch noch eine neue Sorte Mohn auszuprobieren?


Mohn in Vorkultur ist nicht optimal, aber möglich

Die Aussaat in großen Töpfen ist möglich, wenn auch nicht optimal. Auf der Saatguttüte steht, man säe Mohn am besten sehr früh an Ort und Stelle aus. Ich habe ihn statt dessen in große 13er-Töpfe ausgesät und ungeschützt draußen aufgestellt. Der Samen ist so fein, dass man ohnehin überall nur eine Prise säen kann und danach angießen und abwarten. Pikieren fällt ebenso flach wie das Versetzen überzähliger Sämlinge. Allenfalls Ausdünnen zu dicht stehender Sämlinge wäre möglich, habe ich mir letztendlich aber auch gespart. Soll doch der Stärkste gewinnen.

Geht doch: Mohn vorziehen und auspflanzen

Auch dieses Experiment ist geglückt obwohl Gärtner diesen Seidenmohn ganz anders kultivieren: Überall wo nach der Tulpenblüte sich eine Lücke auftut, pflanze ich einen kräftig entwickelten Seidenmohn. Ja, und das klappt sogar. Wobei ist gestehen muss: Die ein oder andere Pflanze ist weniger standfest, als sie es wohl wäre, hätte sie von Anfang an dort Fuß gefasst. Mein Südhang macht die Sache auch nicht eben leichter. Egal: Der Seidenmohn „Falling in Love“ blüht herrlich und das wird er wohl noch einige Wochen tun. Zumindest solange ich das Verblühte stets schnell entferne.

Fazit: Manchmal lohnt es sich, mit Saatgut zu experimentieren. Wenn es gut geht, freut man sich über den Erfolg. Wenn nicht, ist der monetäre Verlust verschmerzbar und gewinnt Platz für neue Ideen.

Weitere Blumenbilder mit Seidenmohn


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This