m

Goldener Herbst kennt jeder. Goldener Frühling eigentlich auch, denn das ist die Zeit, in der leuchtend gelbe Tulpen und Narzissen blühen. Sie liefern sich in meinem Garten gerade einen Wettstreit, wer von den Prächtigen die Schönste ist. Mit dabei sind auch rote, weiße, pinke und purpurne Blüten, doch sobald die tief stehende Sonne die Blüten illuminiert, ist für mich der Wettstreit klar entschieden: Gold-gelbe Tulpen leuchten einfach am schönsten.

Goldener Glanz ist leider nicht von langer Dauer.

Schneekirschen. Eingeschneite Zierkirsche Kanzan.

Schnee und Eis statt goldener Frühling in Franken.

Dieses Jahr macht Petrus einen gewaltigen Strich durch die Rechnung aller Natur- und Gartenfreunde. Seit Ostern ist es lausig kalt und schneit immer wieder. Zu allem Überfluss sind jetzt noch einmal Nachtfröste angesagt. Wer hat die denn bestellt? Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird die Obsternte wohl sehr mager ausfallen. Was für ein Jammer. Dabei hat sich Kirschfranken dieses Jahr schon so früh auf Brautschau begeben und sich schön gemacht. Blühende Kirschgärten, alte Streuobstwiesen und Plantagen wohin das Auge fällt.


Kirschgärten auf dem Lindelberg bei Igensdorf

Weitere Landschaftsbilder: Frankens Kirschgärten auf Brautschau


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This