Diese hübsche und zudem duftende Orchidee heißt Zygopetalum und kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Leider halten ihre Blüten bei weitem nicht so lange, wie die der allseits bekannten Nachtfalter-Orchidee. Zudem steht Zygopetalum lieber im kühlen Schlafzimmer als in geheizten Räumen. Ihre Pflegeansprüche ähneln der Cymbidium-Orchidee. Eigentlich sollte man beide Orchideenarten in einem kalten Wintergarten kultivieren.

Den Sommer über verbrachte die duftende Orchidee draußen in der Sommerfrische auf der schattigen Nordterrasse. Danach hat sie sogar noch zweimal geblüht. Nach zwei Jahren ging die Orchidee trotzdem leider ein. Warum kann ich leider nicht sagen. Ein Blatt ums andere wurde braun und fiel ab. Dabei sahen ihre Wurzeln durchaus gesund und in Ordnung aus.

Möglicherweise ist das bei manchen Orchideen so wie mit zweijährigen Sommerblumen. Irgendwann ist der Lebenszyklus zu Ende und man braucht eine neue Pflanze.

Weitere Blumenbilder mit Orchideen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This