Der Sommer lässt die Kirschen reifen. Auf der großen Löwenzahnwiese hinter dem Haus sind die ersten Wiesenblumen schon verblüht. Gräser wachsen in die Höhe und verwandeln die Wiese im Laufe der kommenden Wochen in eine fränkische Steppe. Rebhuhn, Fuchs, Hase und Reh sagen sich dort nachts gute Nacht. Von nun an sind die Tiere der Wiese nur noch zu hören und nicht mehr zu sehen.

Ruhepunkt für alle ist der Kirschbaum auf der großen Wiese. Er dient Bussard und Falken als Ansitz und lockt nun dennoch Stare, Spatzen und Finken herbei. Lust auf reife Kirschen lässt sie die Angst vor ihren Feinden vergessen. Was man nicht alles für süße Früchtchen tut.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This