Diese zweifarbige Akelei mag ich besonders gern. Allerdings hat sie sich ein schwieriges Plätzchen ausgesucht – sie steht ganz nah am Fuße der Strauchrose Caramella und hat sich in deren Wurzeln festgekeilt.
Akeleien sind äußerst hart im Nehmen und vermehren sich, sofern man sie lässt, kreuz und quer durch den Garten. Eine Ritze reicht völlig, sich festzukrallen und gut zu gedeihen. Die Gärtnerin hat keine Chance, Akeleien an derart ungünstigen Stellen wieder zu entfernen, enorm lange Pfahlwurzeln verhindern das.
Doch diese Überlebensstrategie hat jedoch auch ihr Gutes: Akeleien gedeihen zuverlässig auch an schwierigen Stellen, wo sonst nichts oder nur unter Mühen wächst. Zum Beispiel in Mauerpflanzsteinen aus Beton. Wenn das mal keine gute Nachricht für alle Hanggärten ist.

[thb_button size=“small“ color=“blue“ url=“https://www.nature-to-print.de/blumen/sommerblumen/akelei/blumenbilder.php“ text=“Weitere Blumenbilder mit Akeleien“]

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.
Der Blumenbote

Der Blumenbote

... bringt Ihnen in unregelmäßigen Abständen Blumenporträts in Wort & Bild, Blumenbilder und Gartentipps aus meinem Blumengarten.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This