m

Magische Zaubertulpen im Frühlingsgarten

Rosa-gelbe große Zaubertulpen zieren den Gartenweg am Hauseingang. Ihre Zauberkraft beweisen sie jedes Jahr aufs Neue durch ihren wundersamen Farbwechsel von der pinken Knospe bis hin zur verblühten Tulpe, ganz in Weiß.

Purpur? Gibt’s nicht.

Wussten Sie, dass Purpur ist keine fix definierte Farbe ist, sondern ein fließender Bereich zwischen Rot und Violett? Tulpe Purple Dream beweist das so elegant, wie eindrucksvoll auf ihre ganz eigene Weise.

American Dream

American Dream ist eine Tulpe mit enormer Fernwirkung, Ausstrahlung und fantastischem Farbwechselspiel. Daumen hoch!

Purple Dream in Motion

Der Wind weht rau an diesem Morgen. Langstielige violette Tulpen Purple Dream stehen keine Minute still. Sie schwanken hin und her und machen mir das Fotografieren schwer. Im Hintergrund leuchtet derweil eine strahlend gelbe Löwenzahnwiese. Frühling ist kaum zu übersehen.

Mariettes Wiederkehr

Dieses Jahr blüht die lilienblütige und extrem langstielige Tulpe Mariette erneut und das schöner als je zuvor. Daran ist nur einer Schuld: Der letzte heiße und extrem trockene Sommer.

Papageitulpen, wide open

Papageitulpen sind Ballerinen im Tulpenbeet. Ihre Blüten sind riesig, oft geflammt und stets am Rand gefranst. So viel Schönheit hat leider seinen Preis. Verzichten möchte ich auf so schöne Tulpen dennoch nicht.

Rote Wildtulpen

Rote Wildtulpen sind zwar klein, haben aber eine fantastische Fernwirkung. Ihre Farbe ist so intensiv, dass selbst gute Kameras Probleme mit der Dynamik haben.

Tulpen vor gelben Blütenmeer

Wie Ostereier aus Seidenpapier wippen gelbe runde Tulpen im saften Frühlingswind auf ihren grünen Stielen. Hinter ihnen wogt ein gelbes Blütenmeer aus Tausenden Löwenzahnblüten. Die Stimmung im Blumenbild und natürlich auch im Garten ist ausgesprochen aufgeräumt und heiter, so kurz vor dem ersten Mai.

Blumen besser fotografieren: Rote Tulpen im Morgenlicht

Das Schönste am frühen Aufstehen ist das Fotografieren im Garten. Das Licht ist frühmorgens noch weich, die Farben sind ausgewogen, tiefe Schatten fehlen. Reflektierende Blüten, wie rote Tulpen, die bei Sonnenschein kaum aufzunehmen sind, präsentieren sich frühmorgens quasi von alleine ins Bild. Mit allen Nuancen.

Tulpe in Froschperspektive

Eine zweifarbige Tulpe in Froschperspektive zeigt Schönheit, direkt auf den Punkt. Gestalten auch Sie spannende Blumenbilder aus ungewohnter Perspektive. Meine besten Hilfsmittel & Tipps helfen dabei.

Lieblingstulpen

Lieblingstulpen dürfen gerne länger im Garten bleiben und bekommen deswegen auch ein bisschen mehr Zuwendung als andere Zwiebelgewächse.

Ballerina wagt den Feuertanz

Keine Angst vor Orange. Diese Tulpen bringen mit ihren leuchtenden Farben ein ganzes Beet zum Vibrieren. Erst recht wenn ihnen Dreamteam-Partner Purple Dream zur Seite steht.

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest