Sie kommt aus Südamerika und lebt hierzulande nur einen Sommer. Doch in dieser kurzen Zeit erreicht sie stattliche Höhen von über einen Meter. Den ganzen Sommer über bis zum Herbst blüht sie „oben im Kreis herum“.  Dabei fällt Verblühtes ab und verlängert jedes Mal den Blütenstiel.

So zart die Blüten der Spinnenblume auch wirken, die Pflanze an sich steht sehr stabil und verzweigt sich mit der Zeit von unten, so dass gleich mehrere Blütenstände für laufend neue Spinnenbeine sorgen.

Werbung

Spinnenblume ruft Polizei auf den Plan

Die Blätter der Spinnenblume erinnern entfernt an Hanfblätter, wodurch sich mancherorts auch schon junge, unerfahrene Polizisten zu übereilten Aktionen hinreißen ließen. Sie wähnten unerlaubte Pflanzen im öffentlichen Raum und rissen die noch junge, blütenlosen Pflanzen aus dem Beet. Zeitungen berichteten darüber, die Häme war groß. Möchte ja nicht wissen, was der Gärtner von den Raub seiner Spinnenblumen hielt. Ich an seiner Stelle wäre ziemlich sauer gewesen. Schließlich keimen Spinnenblumen ziemlich schlecht. Aus meiner eigenen Aussaat standen am Ende gerademal drei Spinnenblumen im Beet.

Weitere Blumenbilder mit Sommerblumen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.
Werbung

Pin It on Pinterest

Share This