Sind die Blüten der Charles Austin-Rose nicht wunderbar? Sie verändern ihre Farbe vom Erblühen bis zu ihrem Verblühen. Sind erst dunkles Aprikot und werden heller von Tag zu Tag.
Im Garten gehört Charles Austin zu den kräftig gebauten, stacksigen Strauchrosen, die gerne klettern und weit oben ihre hübschen duftenden Blüten setzen. Sie zu erziehen ist ein schwierig Ding. Doch angesichts ihrer üppigen Blütenpracht und der großartigen Rosensträuße, die einem der große Rosenstrauch schenkt, will ich nicht klagen.

Wenn Sie Charles Austin für Ihren Garten möchten, setzen Sie den Rosenstock am besten nach hinten oder lassen Sie die Rose einfach geradewegs nach oben klettern.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This