m

Im Beet mit Mary

Blauer Staudenlein kuschelt sich zum zweiten Mal in diesem Jahr an Rose Mary. Mal sehen, wie lange die englische Primaballerina diese Avancen noch klaglos erduldet.

Englisches Heckenröslein

Röslein, Röslein, wunderbar. Harlow Carr ist ein kleiner Schatz im Garten. Zwar piekst sie fies mit ihren spitzen Stacheln aber ihre zahlreichen Blüten entschädigen für alles. Das Röslein ist von zarter Gestalt und die Blüten sind eher klein. Jedoch sind sie in perfekter Schalenform und sie bedecken den gesamten Rosenbusch.

Rosen wie aus einer anderen Zeit

David Austin hat diese charmante und duftende Rose nach dem berühmten Blumenmaler Pierre-Joseph Redouté benannt. Und damit ist die Frage, ob es sich bei dieser Schönen um eine historische Rose handelt auch schon geklärt: Nein. Die englische Austin-Rose Redouté sieht nur so aus, als entstamme sie einer anderen Zeit. In Wahrheit verbindet sie den Charme, den Duft und Blütenform alter Rosen mit dem Vorteil moderner Rosen: Redouté ist öfterblühend und zeigt auch noch im Spätherbst ihre wunderschönen Blüten.

Rose Madame Boll erwacht

Alten Rose Madame Boll blüht im schönsten Rosa und begeistert durch Duft und romantischem Look. Ein beherzter Sommerschnitt erweckt sie nach dem ersten Flor rasch zu einem gesunden neuen Leben.

Englisches Rosenbouquet

Gertrude Jekyll will immer hoch hinaus. Und schnell. Vom Boden bis ein Meter vierzig in knapp drei Monaten. Da wundert es auch nicht weiter, dass sie im Juni die erste Rose ist, die in meinem Garten blüht.

Der Duft der Hyazinthen

Gibt es etwas Schöneres als an einem schönen Frühlingstag morgens durch den Garten zu spazieren? Wohin man schaut blühen Blumen in den hübschesten Farben. Bienen fliegen von Blüte zu Blüten. Die Luft ist erfüllt von leisem Summen und Brummen und dazu dieser unbeschreiblich süßer und verlockender Duft.

Schneeweiße Hyazinthen

Weiße Hyazinthen leuchten in der Sonne und bringen jeden in Frühlingslaune. Hinzu kommt der unbeschreiblich intensive Duft der opulenten Frühlingsblumen. Schöner kann ein Frühlingstag kaum beginnen.

Persische Schöne

Zum Anbeißen schön. Und was das Beste an ihr ist: Rose de Resht ist tatsächlich essbar. Kreative Köche (er)finden immer wieder neue Idee, wie sie den betörenden Duft dieser historischen Damascener-Rose verwenden können. Gelee, Likör, Parfüm … alles möglich. Der Duft ist betörend und schwer. Ansonsten ist Rose de Resht ein kräftiger, gut ein Meter […]

Eine neue Rosenliebe

Dieses pinke Wuschelköpfchen gehört zu Harlow Carr von Charles Austin. Noch ist nicht heraus, ob diese Rose hält, was Austin verspricht. Denn sie steht erst seit Mai im Beet und hat seither maximal Kniehöhe erreicht. Austin sagt, aus ihr wird einmal ein richtig hübscher rundlicher Rosenbusch, der über und über blüht. Ich hoffe das Beste. […]

Weiße Rose

Weiße Rosen suchte man lange Zeit in meinem Garten vergebens. Doch jetzt wird alles anders. Winchester Cathedral wächst und gedeiht seit einigen Wochen prächtig. Witzigerweise bringt sie doch an ein und demselben Rosenstrauch auch mal rosa Blüten oder weiß-rosa gescheckte Blüten hervor. Da schlagen die Gene von „Mary“ durch, sagen die Experten. Oder eben: Winchester Cathedral ist ein Sport […]

Rosemoor erblüht

Rosemoor sieht aus wie eine historische Rose. Sie duftet, ihre Blüten tragen einen kleinen „Knopf“ in der Mitte (erinnert an Centifolien) und ihr ganzes Erscheinungsbild ist ausgesprochen hübsch. Klein, kompakt, buschig. Perfekt für den Vordergrund des Beetes. Soweit man das nach einem knappen Jahr Standzeit im Garten überhaupt beurteilen kann. Jetzt die Überraschung: Rosemoor ist eine […]

Süße Duftwolke in Gelb

Die gelbe Baumpfingstrose verströmt einen herrlich süßen aromatischen Duft, der mich stark an Vanille erinnert. Zum Glück steht dieses wunderschöne Gehölz direkt am Rand der Terrasse und an der Tür zum Esszimmer. So genießen wir derzeit wohl den schönsten Raumduft, den man sich wünschen kann und dies auf ganz natürliche Art und Weise.

Veilchenblau

Jetzt sind sie wieder da: Veilchen im schönsten Blau-Violett. Unter den Rosen haben sie sich im Garten breit gemacht und von dort erobern sie so nach und nach weitere Beete. Selbst in der Wiese sind sie vereinzelt schon zu sehen. Das Besten an Pfingstveilchen ist: Sie halten Unkraut zuverlässig in Schach. Überall dort, wo man […]

Hyazinthe im Brautkleid

Ich liebe Hyazinthen. Sie versprechen Frühling und duften unglaublich süß und stark- Trotz ihrer Schönheit kann ich sie kaum im Haus behalten. Draußen dagegen schwebt der Duft der Hyazinthen wie ein süßes Parfum über dem Beet. Ein leichter Windhauch genügt und der Duft zieht durchs offene Fenster bis ins Büro. Es gibt kein Halten mehr. […]

Rosa Duftwölkchen

Der Duft der Hyazinthen hat mich nach draußen gelockt. Dort im Beet stehen sie und verbreiten nichts als gute Laune. Frühling im Garten verändert alles. Was vorher grau und deprimierend war, erscheint nun in Rosa und umhüllt alles mit süßem Duft.  

Pin It on Pinterest

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.