m

Zum Fest ein leuchtend roter Ritterstern

Dieser rote Ritterstern hält sich korrekt an den Kalender. Im Winter blühen, im Frühling und Sommer Energie tanken und dabei kräftig wachsen und danach im Herbst eine Pause einlegen bis es im Winter wieder weiter geht. Es ist überhaupt nicht einzusehen, Amaryllis-Zwiebeln bzw. die Blumenzwiebel eines Rittersterns nach der Blüte zu entsorgen. Wer sich an […]

Der Hamilton-Effekt im Rosengarten

Der Fotograf Hamilton wurde einst berühmt durch weich gezeichnete Nackedeis. David Austins Rose Geoff Hamilton hat dererlei Tricks nicht nötig. Die schönsten Blüten zeigt sie allerdings nur bei anhaltend gutem Wetter.

Weiße Tulpen im Nest

Der ungewöhnlich frühe Frühling beschert uns dieses Jahr Pflanzenkombinationen, die normalerweise so nicht zustande kommen. So steht das saftig grüne Blätterwerk der Taglilien zusammen mit den Tulpen in voller Pracht. Sie sehen aus wie frisch gemachte Nester, nur dass in ihnen anstatt der Eier weiße Tulpen aus dem Grün hervor blitzen. Orange Tulpen im Hintergrund […]

Rosa Zaubertulpen

Rosa-gelbe große Zaubertulpen zieren den Gartenweg am Hauseingang. Ihre Zauberkraft beweisen sie jedes Jahr aufs Neue durch ihren wundersamen Farbwechsel von der pinken Knospe bis hin zu verblühten Tulpe ganz in Weiß.

Pinker Mohn im Garten

In meinem Garten der Reihe nach Mohnblumen in allen Farben und Formen. Gefüllter Paeonien-Mohn gehört auch dazu. Die schweren Blüten schweben wie Cheerledertuffs auf hohen Stielen und stehlen jeder anderen Blumen die Show. Aber immer nur für einen einzigen Tag, dann ist es auch mit ihrer Schönheit aus und vorbei.

Rose Sommerwind an Lavendel

Auf meiner Gartenmauer thronen zwei, die wie für einander geschaffen sind: Lavendel und rosa Bodendeckerrose Sommerwind. Sie ist die große, und wie ich meine auch schönere Schwester der Fairy. Sommerwind ist kräftig und blüht den ganzen Sommer bis der erste Frost dem rosaroten Treiben ein Ende macht.

Wiesenflockenblumen

Im Sommer blühen auf der großen Wiese am Lindelberg viele bunte Wiesenblumen. Wiesenflockenblumen sind auch dabei und strahlen schon von weitem mit hübschen lila Puschelblüten. Es sind entzückende Naturschönheiten, die Bienen und Hummeln begeistert anfliegen.

Einfach superb

Alte Rosen faszinieren. Ihr Duft, ihr wunderschönes Farbspiel und was für Gärtner ebenfalls wichtig ist: Ihre Robustheit, überzeugen noch immer. Tuscany Superb wurde von Rivers (England) 1837 eingeführt und gehört damit zu den wenigen englischen Gallicas. In meinem Garten steht sie seit Herbst 2009 und heuer blüht sie zum ersten Mal.

Süße Duftwolke in Gelb

Die gelbe Baumpfingstrose verströmt einen herrlich süßen aromatischen Duft, der mich stark an Vanille erinnert. Zum Glück steht dieses wunderschöne Gehölz direkt am Rand der Terrasse und an der Tür zum Esszimmer. So genießen wir derzeit wohl den schönsten Raumduft, den man sich wünschen kann und dies auf ganz natürliche Art und Weise.

Japanische Schönheiten

Imposant sind sie. Und robust noch dazu. Einmal im Beet, möchten sie am liebsten für immer dort bleiben und für reichlich Nachwuchs sorgen. Dort wo sie sich wohl und zu Hause fühlen, blühen sie ab August bis hin zum Frost. Ihre kugeligen Knospen sind dabei ebenso attraktiv wie ihre runden Fruchtstände, die wie Mini-Planeten auf […]

Sonntagsrose

Ich hätte gerne eine unkomplizierte Rose, die üppig blüht und bei der ich nichts falsch machen kann. Sie darf rosa sein aber auf keinen Fall zierlich. Sie muss Wind und Wetter aushalten und absolut gesund sein. Wer so fragt hat eine ganz bestimmte Stelle im Garten im Sinn: neben dem Terrassenbeet und an der Grenze zur […]

A Very Special Rose

Wo sie steht und blüht, ist das Staunen groß. Benjamin Britten trägt Blüten in einem außergewöhnlichen Rot: dunkles Scharlachrot mit einem Hauch Orange. Sie braucht ein paar Jahre, um sich im Beet zu etablieren. Doch sind die ersten drei, vier Jahre erst einmal geschafft, beeindruckt Benjamin Britten durch sein stattliches Maß. Sein Wuchs ist dabei aufrecht […]

A Beautiful Morning

Taglilie Tang begrüßt den Sommertag mit ihrer ersten Blüte des Jahres. Erfahren Sie, wie auch Sie so schöne Taglilien in Ihrem Garten haben können und wie Sie mit Taglilien auch kulinarisch punkten können.

Eleganz einer adeligen Rose

Sie wurde nach einer Cousine Königin Elisabeth II. benannt: Princess Alexandra of Kent. Eine außergewöhnlich prächtige Rose mit großen, wohlgeformten Blüten, die im Verblühen nach Schwarzen Johannisbeeren mit einem Schuss Zitrone duften. Sie gehört zu den blühfreudigsten Rosen in meinem Garten. Bringt den ganzen Sommer über immer wieder neue Blüten hervor und blüht sogar im […]

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest