m

Zwergnarzissen

Zwergnarzissen sind die kleinen Schwestern der Osterglocken und gerademal so groß wie Traubenhyazinthen und verdienen dennoch jede Menge Glanz Aufmerksamkeit.

Des Kaisers Krone

Vertreiben Kaiserkronen Wühlmäuse? Das ist sicher uraltes Gärtnerlatein! Dass Sie Wühlmäuse trotzdem ganz einfach aus dem Garten vertreiben können, hätten Sie so vermutlich nicht erwartet.

Kugelrunde Sternwerfer

Zierlauchblüten sind wie mit Sternen geschmückte Bälle, die auf unterschiedlich hohen Mikadostäben durch den Frühlingsgarten laufen und ihm dadurch einen leichten und verspielten Charakter verleihen.

Fuchstraube im Frühlinsgarten

Die Fuchstraube, auch Glockenlilie genannt, ist eine zarte, etwa 30 cm hohe Frühlingsblume aus der Familie der Fritillaria, zu denen u. a. auch Kaiserkronen und Schachbrettblumen gehören. Eine Pflanzen-Rarität, reizvoll im naturnah gestalteten Garten.

Rosa Blausternchen

Diese entzückenden kleinen Frühlingsblumen breiten sich derzeit immer mehr im Garten aus. Tauchen plötzlich an Stellen auf, wo niemand sie gesetzt hat, sehr zur Freude der überraschten Gärtnerin.

Traubenhyazinthen

Ein Meer Frühlingsblumen zieht sich im April wie ein blaues Band quer durch den Garten. Das Schöne daran: Wo so viele Winzlinge wachsen, darf sich die Gärtnerin auch für die Vase bedienen. Ein kleiner blauer Frühlingsgruß für den Tisch.

Iris in Veilchenblau

Im Steingarten fühlt sich diese veilchenblaue kleine Bartiris sichtlich wohl. Sie genießt ihr sonniges Plätzchen und ihr Dasein als mein Top-Fotomodel an diesem schönen Frühlingstag im Garten.

Duftveilchen, vom Winde verweht

Fulminanter Auftritt der Duftveilchen. So klein sie auch erscheinen mögen, so stark sind sie. Stemmen sich gegen den rauen Frühlingswind und verteidigen ihr Stückchen Erde im Garten gegen jedes Kraut, was da auch kommt.

Pin It on Pinterest

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.