No Blue Eyes

No Blue Eyes

Taglilie Prairie Blue Eyes blüht weder blau noch hat es ein Auge. Doch bis der Gartenfreund den Irrtum bemerkt, vergehen mitunter Jahre. Dennoch kein Grund, sich zu ärgern, denn diese Hemerocallis ist trotzdem hübsch und sehenswert.

Feurige Taglilie im Farbenrausch

Feurige Taglilie im Farbenrausch

Unverhofft kommt oft. Ein Verwechslung beschert mir eine feurige Taglilie. Doch anstatt sie für immer zu verbannen, darf sie sich erst einmal beweisen. Am Ende finden sich doch noch perfekte Pflanzpartner und ein Platz im Garten, dem Feuerrot überaus gut steht.

Zauberhafte Taglilien

Zauberhafte Taglilien

Taglilien sind ideale Stauden für intelligente aber faule Gärtner. Sie halten Hitze und Trockenheit problemlos aus und blühen meist ab Juli wochenlang. Manche Sorten blühen im Herbst sogar ein zweites Mal.

Taglilie Frans Hals im Grünen

Taglilie Frans Hals im Grünen

Spät blüht sie: Taglilie Frans Hals. Doch wenn sie sich schließlich in Schale wirft, dann haben alle nur noch Augen für sie. Schon von weitem leuchten ihre gelb-orangen Blüten. Besonders schön mit violetten Blumen in der Nachbarschaft. Steppensalbei passt gut dazu, Katzenminze, Etagenerika und Storchschnabel ebenso.

Taglilie Frans Hals nach dem Regen

Taglilie Frans Hals nach dem Regen

Das Schöne an Taglilie Frans Hals ist: Sie ist so wunderbar robust. Weder Regen noch Hitze kann ihr viel anhaben. Tag für Tag öffnen sich frühmorgens neue Blüten, auf die Bienen, Schwebfliegen und andere Insekten gierig fliegen. Ein Fest für alle, die Augen dafür haben.

Pin It on Pinterest