m

Die erste Bart-Iris des Jahres

Meine Bart-Iris lässt sich ihren großen Auftritt nicht nehmen: Erduldet Gewittersturm und Kälte und glänzt danach in der Abendsonne, als wäre nichts gewesen. Über die gute, alte Bart-Iris und ihre opulenten Schwestern mit dem Diven-Gen.

Wiesen-Iris im Sonnenflitter

Die Iris gehört zum Garten wie flirrendes Frühsommerlicht und frisches Maigrün. Sie ist eine Diva, steht seit Generationen in der Kunstwelt Modell und ist dabei viel robuster als gedacht. Eine kleine Ode an die Göttin des Lichts.

Zwergiris, groß im Kommen

Jedes Jahr freue ich mich auf das Erscheinen der Zwergirisse im Garten. Diese „blauen Chorknaben“ hätte ich beinahe übersehen, weil der ganze Tuff inzwischen von anderen Stauden und von den äußerst umtriebigen Traubenhyazinthen und deren Blättern überwuchert worden ist. Jetzt habe ich diesen Tuff komplett ausgegraben und erst mal in einen Topf gepflanzt. Das war natürlich […]

Federleichte Iris

Wie die Federn eines Indianerschmucks recken sich die Blütenblätter dieser Iris dem Himmel entgegen. Himmelblau und Weiß und ein kleiner Klacks Gelb auf der unteren Lippe gehört auch noch dazu. Iris ist die Göttin des Lichts Irisse im Garten haben schon viele Maler inspiriert. Allen voran Vincent Van Gogh, dessen Gemälde „Iris im Garten“ von […]

Sibirische Schwertlilie

Die Sibirische Schwertlilie ist eine stolze und edle Erscheinung. Die Blüten der Wieseniris, wie Iris sibirica bei uns ebenfalls genannt wird, schweben wie blaue Schmetterlinge über ihre grasartigen schmalen Blätter. In Eriskirch am Bodensee erleben faszinierte Naturfreude jedes Jahr im Mai wie eine große und geschützte Feuchtwiese in diesem wunderschönen Blau erstrahlt. Ein Augenschmaus für alle. In meinem […]

Frühling lässt sein blaues Band

Ausgerechnet im launischen April blühen diese zarten blauen Frühlingsblumen. Wobei Zwergirisse erstaunlich zähe Zwiebelgewächse im Garten sind. Eisiger Wind, Schnee und Regen macht ihnen wenig aus. Im Laufe der Jahre wachsen einzelne Tuffs gemächlich an. Sie sind eben nicht so wie Traubenhyazinthen, die kaum zu bändigen sind, sondern sind hübsche Frühlingsblüher mit guten Manieren.

Die Göttin des Lichts: Iris

Es ist immer wieder ein überraschendes Ereignis. Meine Augen streifen durch den Garten und ganz weit hinten, unter dem Hibiskus entdecke ich plötzlich diese blau-violetten Blüten. Gestern waren sie noch nicht zu sehen. Sie schieben immer erst sehr schmale grüne Blätter voran, die man freilich nur aus der Nähe entdecken kann und auch nur, wenn […]

Zauberhafte erste Iris

Überraschung! Die erste Zwergiris des Jahres ist da und stemmt sich heftig gegen den eisigen Wind. An Stillhalten ist kaum zu denken. Das macht der Schönheit dieser hübschen Blüten jedoch keinen Abbruch. Wenn Sie selbst Zwergirisse im Garten ziehen möchten, bringen Sie ein bisschen Geduld mit. Im Laufe der Jahre vermehren sich die Zwiebelgewächse mit […]

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest