Flatterhafter Schlafmohn im Garten

Flatterhafter Schlafmohn im Garten

Schlafmohn darf in Deutschland nicht blühen, doch das weiß er nicht. Es kümmert ihn auch nicht. Schließlich gehört es zu seinen Aufgaben, Boden zu begrünen, wo auch immer seine Saat aufgeht. Das liegt in seinen Genen und dagegen helfen auch keine Gesetze.

Paeonien-Mohn

Paeonien-Mohn

Vor vielen Jahren säte ich eine Tüte Paeonienmohn im Garten aus. Seither erscheint dieser ungewöhnliche gefüllte rosa Mohn jedes Jahr von ganz alleine an allen möglichen und unmöglichen Stellen im Garten. Ich lasse ihn gewähren, solange er nicht stört. Die Freude über die puscheligen pinken Blüten währt zwar nur kurz, dafür muss man jedoch auch nichts zur Pflege dieses einjährigen Mohns tun – außer den Anblick zu genießen.

Klatschmohn für Helden.

Klatschmohn für Helden.

Helden von heute sehen anders aus, als jene, die durch Krieg und Elend zu diesem, oft zweifelhaften Ruf gekommen sind. Wahre Helden haben, brauchen und leben heute ganz andere Qualitäten. Was für ein Glück.

Das Paradies in einer Mohnblüte

Das Paradies in einer Mohnblüte

Der Mohn ist aufgegangen und offenbart sein Innerstes: Violett-schwarze Staubgefäße in freudiger Erwartung der Hummelschar. Sie sind Pollenträger und damit unfreiwillige Geburtshelfer, nehmen aber süßen Nektar für ihre Liebesdienste durchaus dankbar an. Ein Blumenbild für Mohn-Enthusiasten.

Wilder Schlafmohn

Wilder Schlafmohn

Keine Angst vor Schlafmohn, er macht ohnehin was er will und nach wenigen blütenreichen Tagen ist der Zauber auch schon wieder vorbei. Ein denkbar kurzes Gartenvergnügen – aber schön.

Pin It on Pinterest