m

Lieblingsnarzissen im Frühlingsgarten

Nicht jede Osterglocke hat das Zeug zur Lieblingsnarzisse. Was manche Narzissen so besonders und begehrenswert macht und von welchen Osterglocken ich in Zukunft meine Finger lassen werde. Aus guten Gründen. Sollen die Blumenzwiebelzüchter doch mal ihre Aufgabe richtig machen, statt nur auf pompöse, monströse, ach so schwere Blüten zu setzen.

Zwergnarzissen

Zwergnarzissen sind die kleinen Schwestern der Osterglocken und gerademal so groß wie Traubenhyazinthen und verdienen dennoch jede Menge Glanz Aufmerksamkeit.

Zeit für Narzissen

Kein Frühling ohne leuchtend gelbe Narzissen. Wer es gerne aufgeräumt im Garten hat, kombiniert die Frühblüher einfach mit Hostas im schattigen Teil des Gartens.

Ein Korb mit Frühlingsboten

Bunte Frühlingsboten im Körbchen mit Hyazinthen, Narzissen und Primeln. Sie bringen Farbe und wochenlange Freude und nach der Blüte dürfen sie alle ins Beet. Kräfte tanken, sich erholen, um anschließend im nächsten Jahr erneut zu blühen. Nachhaltiges Handeln kann auch beim Blumen schenken einfach sein..

Das Leuchten der Narzissen

Der Winter ist ausgefallen und der Frühling ist seit Wochen schon sehr sommerlich. Dieses Jahr müssen sich die Frühlingsblumen beeilen, um nicht von heranwachsenden Stauden und Rosen zunächst bedrängt und dann überholt zu werden. Wie gut, dass die meisten Narzissen bei mir in den Beeten hinter dem Haus stehen. Dort ist es nicht ganz so heiß wie vorne […]

Leuchtend gelbes Frühlingsband

Es ist ein kühler windiger Frühlingstag doch die zarten Narzissen geben schon ihr Bestes. Gelbe kleine Blüten tanzen inmitten ihres zarten Grüns. Sind ganz und gar umschlossen von fast Schnittlauch-schmalen Blättern. Und doch steht das gelbe Blütenband unübersehbar im Blumenbeet und schürt Hoffnung auf kommende schöne Frühlingstage.

Part de Deux im Blumenbeet

Ich liebe diese Narzissen. Sie sind wesentlich schlanker gebaut als die üblichen Osterglocken und blühen auch ein bisschen früher. Trotz ihrer zarten Statur sind sie zäh und nehmen den mitunter heftig blasenden kalten Frühlingswind gelassen hin. Und was das Beste ist: Sie vermehren sich im Laufe der Jahre und bilden dann dicke Tuffs im Blumenbeet. […]

Weiße Narzissen im Blumenbeet

Dichternarzissen sind wunderbare Frühlingsblumen. Im zeitigen Frühling bringen sie Licht und Freude in den Garten und sind dabei vollkommen pflegeleicht. Wichtig ist nur, dass sie ihre Blätter nach der Blüte noch eine Weile behalten dürfen. Da heißt es für die Gärtnerin, Geduld zu bewahren und im Garten mal für einige Zeit beide Augen zuzudrücken.

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest