Spätherbst im Rosengarten

Spätherbst im Rosengarten

Die letzten Rosen blühen noch, da wollen die ersten Frühlingsboten schon raus ans Licht. Dabei ist Winter noch immer nicht in Sicht. Ob daran die erste Frostnacht etwas ändern wird, ist ungewiss.

Rose Marys erstes Mal

Rose Marys erstes Mal

Mary ist eine gar liebreizende Rose. Mit feinem Duft und Blüten in einem bestechend schönen reinen Rosa. Mary hatte nur ein Problem: Sie kümmerte im südlichen Hangbeet vor sich hin. Zeit für einen Umzug im Garten.

Persische Rose de Rescht

Persische Rose de Rescht

Ein Rosentraum aus 1000 und einer Nacht. Rose de Resht ist eine wunderbar duftende Damaszener-Rose. Jeder, der Rosen liebt, sollte mindestens ein Exemplar von ihr im Garten oder im Kübel haben. Möglichst nah an der eigenen Nase.

Glück mit Herbstrosen. Rose Jubilee Celebration.

Glück mit Herbstrosen. Rose Jubilee Celebration.

Große Blüten, großer Duft und schöne Farben bis in den Herbst. Das ist es, was mir an Rosen besonders gut gefällt. Diese David Austin-Rose macht ihrem Namen Jubilee Celebration alle Ehre. Kaum ein Jahr im Garten, hat sie sich schon kräftig entwickelt und erfreut seit Juni regelmäßig mit neuen, stark duftenden Rosenblüten. So auch jetzt.

Persische Duftrose

Persische Duftrose

Wer alte Rosen mag, wird die persische Rose de Resht lieben: Sie punktet durch Gesundheit, kompakten Wuchs, Blühfreude sowie bildschöne hundertblättrige, stark duftende Blüten in schönsten Rosa.

Pin It on Pinterest