The Lady’s Blush heißt diese wunderhübsche David Austin-Rose. Streng übersetzt: Die Schamesröte einer Dame. Nun ja. Die Wahl des richtigen Rosennamens ist sicherlich nicht einfach, wenn man, wie Austin, so viele Rosenschönheiten im Sortiment hat und jährlich immer wieder neue hinzu kommen.

Diese Lady ist eine durchaus wehrhafte Rose mit nadeldünnen fiesen, eng sitzenden Stacheln. Andererseits ist sie auch sehr anmutig. Ihre halbgefüllten federleicht wirkenden Blüten erscheinen in großer Zahl und entspringen eleganten, spitz zulaufenden Knospen. Bienen und Hummeln lieben ihr offenes Herz und umschwirren die Lady den ganzen Tag. Kein Grund also, rot vor Scham zu werden. Höchstens weil die Lady ihre Hüllen für meinen Geschmack viel zu schnell fallen lässt.

Meine drei Ladys sitzen nun das zweite Jahr im Beet und mussten in dieser Zeit gleich zweimal umziehen. Drainagearbeiten an der Grundstücksgrenze, sie verstehen? Die Rosen haben den Stress trotzdem locker weggesteckt, sind jedoch noch zu klein für ein abschließendes Urteil.

Zart errötet | Ihre Blüten erinnern an Wildrosen und sind es nicht. Ihre Farbe erinnert an die Schamesröte einer Dame aber diese Rose hat keinen Grund, zu erröten. Sie ist wehrhaft und der Liebling von Bienen und Hummeln. The Lady's Blush ist weitaus mehr als eine Zierde im Rosenbeet.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This