Dieser zarten Frühlingsblume sieht man ihre herrschaftliche Verwandtschaft nicht an. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Und doch wächst dort Fritillaria uva-vulpis – wie der Name Fritillaria schon sagt, gehört dieses Zwiebelgewächs zur gleichen Familie wie Kaiserkronen (und Schachbrettblumen). Anders als die imposanten Kaiserkronen verhält sich die Fuchstraube jedoch eher sittsam und bescheiden. Verwildert gerne dort, wo es ihr gefällt und blüht zusammen mit vielen Tulpen. Sie wird dabei 30 hoch und bleibt doch eher unscheinbar. Man muss schon zwei Mal hinsehen, um diese kleine Rarität im Garten nicht zu übersehen.

Die Fuchstraube, die auch Glockenlilie genannt wird, kommt ursprünglich aus der Türkei und Persien.

Werbung

Fuchstraube im Frühlinsgarten | Die Fuchstraube, auch Glockenlilie genannt, ist eine zarte, etwa 30 cm hohe Frühlingsblume aus der Familie der Fritillaria, zu denen u. a. auch Kaiserkronen und Schachbrettblumen gehören. Eine Pflanzen-Rarität,  reizvoll im naturnah gestalteten Garten.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.
Werbung

Pin It on Pinterest

Share This