Der kleine Muck gehört schon seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsmärchen. Denke ich an die Welt des kleinen Muck kommen mir stets maurische Gemächer mit prächtigen Mosaiken in den Sinn.

Die Farben des Orients wecken Erinnerung an mein Lieblingsmärchen

Paläste, die in den schönsten Farben schillern. Im Atrium plätschert leise ein Wasserspiel und Seerosen im leuchtenden Purpur ziehen alle Blicke auf sich – so wie eben diese Pfingstrose. Sie weiß nichts vom Orient, ist nur eine Bauernpfingstrose, deren Blüten in der Hitze des Tages viel zu schnell verbrennen und verblühen. Doch jetzt zur frühen Morgenstunde zeigt sie mit aller Macht ihre wahren Werte in den schillernden Farben des Orients.

Märchenhaft aber giftig gilt auch diese Blumen

Wussten Sie, dass die Nieswurz im kleinen Muck eine Hauptrolle spielt. Die Nieswurz wird bei uns auch Christrose, Lenzrose, Schneerose und botanisch Hellborus niger genannt und darf in keinem Garten fehlen. Obwohl sie giftig ist, wie so viele wunderschöne und daher unverzichtbare Blumen bzw. Stauden im Garten. Tulpen und Narzissen gehören schließlich auch dazu. Für sie alle gilt: nur anschauen, nicht essen!

Weitere Blumenbilder mit Pfingstrosen

Pfingstrose blüht in den schillernden Farben des Orients | Die Farbe dieser wunderhübschen Pfingstrose erinnert mich an den Orient und an mein Lieblingsmärchen Der kleine Muck. Doch nicht nur prunkvolle Paläste mit Mosaiken kommen mir in den Sinn, sondern auch märchenhaft magische und giftige Pflanzen.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This