m

Zierlauch (Allium) blüht von April bis Juli. Seine unterschiedlich großen Blütenbälle balancieren und tanzen dabei auf hohen Stielen quer durch den Garten und jedes Jahr werden es mehr. Sie beeindrucken durch ihre kugelrunde Blütenform ebenso wie durch ihr leuchtendes Violett. Allium ist ein bildschöner Begleiter zunächst für Tulpen, spätere Sorten sind es für Pfingstrosen und Rosen.

Zierlauch gehört in jeden Garten

Zierlauch-Zwiebeln werden im späten Herbst, zusammen mit den Blumenzwiebeln von Tulpen, Narzissen und Hyazinthen in die Erde gesetzt. Ihnen typisch ist der intensive Knoblauchgeruch, wodurch Sie Zierlauch-Zwiebeln auch außerhalb der Saison sofort erkennen. Zierlauchzwiebeln gehören mindestens doppelt so tief in die Erde gepflanzt, wie sie selbst hoch sind. Tiefer schadet nicht, im Gegenteil. Die Gefahr, beim Graben und Hacken im Garten versehentlich auf Zierlauch-Zwiebeln zu stoßen, schwindet, je tiefer sie sitzt.


Allium-Zwiebeln sind teuer aber vermehrungsfreudig

Allium-Zwiebeln, insbesondere hohe Sorten mit enorm großen Blüten, sind leider ein bisschen kostspielig. Je nach Sorte kosten sie durchaus mal fünf Euro das Stück, doch die Ausgabe lohnt sich. Denn Zierlauch-Zwiebeln vermehren sich durch Tochterzwiebeln schnell und zuverlässig. Wo in einem Jahr nur eine kindskopfgroße Blüte schwebt, blühen im nächsten Jahr schon drei, vier oder gar fünf Blüten. Sie sind zwar nicht ganz so groß wie die allererste Blüte im ersten Jahr aber in der Gruppe doch sehr überzeugend.

Ganz anders verhält es sich mit kleinblütigen Zierlauchsorten wie den quirligen Purpur-Kugellauch. Er vermehrt sich nicht nur durch kleine, weiße, runde Brutzwiebeln, sondern auch durch Samen. Wer verblühte Samenstände im Garten verteilt, kann sich sicher sein, schon bald reichlich Purpur-Kugellauch-Nachwuchs zu ernten. Oft sogar mehr als einem lieb sein kann.

Weitere Blumenbilder mit Zierlauch


Und was sagen Sie dazu?

Pin It on Pinterest

Share This
Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.