m

Gefüllte Tulpe Angelique im zarten Rosarot hält Hofstaat im Garten. Ihr zu Füßen liegen lavendelblaue Katzenminzeblüten und blaue Traubenhyazinthen. Ein zartes Spiel der Farben, besonders schön in den frühen Morgenstunden.

Tulpe Angelique ist ein Geschenk

Möchten Sie unsere neue Tulpe Angelique ausprobieren, schrieb die PR-Agentur eines Tulpenzüchters und schickte 20 Blumenzwiebeln im Karton. Na klar, das mach‘ ich doch gern. Es ist ja schon eine ganze Weile her und Angelique ist nicht mehr ganz so schön, wie in den ersten beiden Jahren. Auf diesem Blumenbild ist sie ja noch richtig rosa und richtig proper. Nach drei Jahren war die Tulpe zwar noch da, aber längst nicht mehr so schön. Ihre Farbe wurde immer blasser, fast weiß, und die Blüte wurde von Jahr zu Jahr immer kleiner und kaum noch gefüllt.


Hätte ich Angelique besser oder anders düngen müssen? Ich weiß es nicht. Aber ich kann auch nicht von neuen Zuchttulpen erwarten, dass sie so robust und vermehrungsfreudig sind wie Wildtulpen. Deshalb hier nur Lob für Tulpe Angelique. Für zwei Jahre hält sie, was sie verspricht und was Romantiker sich erhoffen: Wunderhübsch gefüllte späte Tulpen in Zartrosa, die toll zu blauen Frühlingsblumen wie Katzenminze, Traubenhyazinthen und Blausternchen passen. Mehr kann ich von einer (geschenkten) Tulpe wirklich nicht erwarten.

Weitere Blumenbilder mit Tulpen im Beet


Und was sagen Sie dazu?

Pin It on Pinterest

Share This
Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.