m

Neulich stieß ich beim Setzen der Tulpenzwiebeln immer wieder auf die runden, etwa drei bis vier Zentimeter großen Blumenzwiebeln der Hasenglöckchen. Diese hübschen Frühlingsblumen vermehren sich scheinbar auch in meinem Garten ziemlich rasch und das obwohl ich einige Blumenzwiebeln direkt nach der Blüte aus der Erde geholt und eingekellert habe.

Gelagerte Blumenzwiebeln können sich nicht ungezügelt vermehren

Normalerweise ist dieser Aufwand nicht vonnöten, denn Hasenglöckchen verwildern gerne, da wo es ihnen gut gefällt. In freier Natur sind dies zum Beispiel lichte Buchenwälder. Im Garten sind es die halbschattigen, immer leicht feuchten Stellen. Ist der Boden dagegen zu trocken, kümmern die sonst so robusten Hasenglöckchen vor sich hin. Das war auch der Grund, warum ich einige Blumenzwieben lieber rausgeholt und jetzt im Herbst in frische Beete auf der Nordseite des Gartens gesetzt habe.


In England gibt es einige, inzwischen berühmte Standorte des Atlantischen Hasenglöckchens, wie den „Wald der blauen Blumen„. In England heißen Hasenglöckchen übrigens Blue Bells.

Es gibt englische und spanische Hasenglöckchen

Allerdings gehören meine Hasenglöckchen vermutlich eher zu den Spanischen Hasenglöckchen (Hyacinthoides hispanica). Gekauft hatte ich sie vor einiger Zeit unter dem Namen Spanische Waldhyazinthen, ein Vergleich mit deren Bildern auf Wikipedia zeigt aber, das kann nicht sein. Da zeigt es sich mal wieder, wie kritisch man mit den Fantasienamen mancher Blumenzwiebelversender sein muss.

Der nächste Frühling wird blau

Egal ob spanische oder englische Hasenglöckchen: Auch der nächste Frühling wird in meinem Garten wieder hübsch blau. Den Anfang machen zahllose Traubenhyazinthen, Blausternchen und Skilla, danach folgen Hasenglöckchen. Die Aussichten sind also gar nicht so schlecht. Es gilt nur die grauen Tage bis dahin zu überbrücken. Mal sehen, was mein Archiv sonst noch so hergibt.


Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This