m

Bevor der Sonntag Platz für die neue Woche macht, schnell noch einen bunter Rosenstrauß, frisch aus dem Garten. Dieses Mal dabei: Teasing Georgia, Märchenrose Gebrüder Grimm, Astern und Frauenmantel.

Ein bunter Rosenstrauß macht den Sonntag

Für mich gibt es nichts Schöneres, als sonntags in aller Herrgottsfrüh durch den Garten zu gehen und mir ein paar frische Blumen für die Vase zu schneiden. Im Juni blüht der Garten so üppig, dass es gar nicht auffällt, wenn hier und dort ein paar Blumen fehlen. Schon gar nicht bei den Rosen. Blätter und Blüten des Frauenmantels bringen zusätzlich Fülle in den bunten Rosenstrauß und stützen die kopflastigen, opulenten Blüten der Rose Teasing Georgia. Glücklich ist, wer, so wie ich, richtig viel Frauenmantel im Garten hat. Dort kaschiert er übrigens viel Fläche im Hintergrund und auf Baumscheiben, ohne dabei lästig zu werden. So mag ich das.

Das bunte Farbenspiel der Rose Gebrüder Grimm

Apropos Gebrüder Grimm: Es heißt ja immer, sie hätte eine schwierige Farbe, zudem variiert sie je nach Alter der Blüte und Temperatur. Neben Gelb-Orange-Rot kann sie auch Aprikot und Rosarot und das macht ihr so schnell keine Rose nach. Trotz oder gerade wegen ihrer Farbspiele passt Märchenbrüder Grimm hervorragend zu vielen anderen Rosen. Das dürfen Englische Rosen von David Austin genauso sein wie Rosen ihres Züchters Kordes. Das gilt sowohl fürs Rosenbeet, als für bunt gemischte Blumensträuße in der Vase. Der Sommer ist bunt und genauso soll bunt und abwechslungsreich dürfen Blumen (und das Leben) gerne sein.

Weitere Wandbilder mit Rosen

Und was sagen Sie dazu?

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This