Im Garten blühen die ersten Skilla im Unterholz. Hungrige Honigbienen besuchen sie und siehe da: Der blaue Blütenpollen sitzt wie eine maßgeschneiderte Blue Jeans an den Beinen der Bienen fest. Schon witzig, was Mutter Natur sich da hat wieder einfallen lassen.

Bleibt die Frage, ob der so gesammelte Honig am Ende ebenfalls blau ist.

Die Frage ist durchaus ernst gemeint, nachdem neulich doch ein Bericht über bunten Honig durch die Presse ging. Im Elsass labten sich Honigbienen an den süßen Resten der M & M’s-Produktion und produzierten anschließend blauen, grünen und schokobraunen Honig. Ein Desaster für die Imker. Dabei ist Imkern in North Caroline ähnliches passiert. Doch sie verkauften den blauen Honig anschließend doppelt so teuer wie goldenen Honig. Kluges Marketing ist eben alles.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This