m

Rosen in der Küche. Feines Aroma oder alles nur Show?

Rosen in Desserts und Likören sehen zwar hübsch aus, bringen aber meist nur wenig Aroma. Wie Sie mit dem Duft der Rosen dennoch Speisen verfeinern können. Dazu ein einfaches Rezept für aromatisierten Rosenzucker.

Wie goldgelbe Blumenbilder wirken.

Was haben goldgelbe Dahlien mit Farbpsychologie und Winterblues zu tun?

Hilfe, meine Hortensie blüht nicht

Ärgern Sie sich nicht länger über Ihre Hortensie, die nicht partout nicht blühen will. Prüfen Sie lieber, woran das liegt und sorgen Sie rechtzeitig für Abhilfe. Meine Checkliste hilft Ihnen dabei, Fehler bei der Pflege der Hortensie zu finden.

Mignon-Dahlien mit Honigbiene

Dahlien müssen weder groß, noch gefüllt sein, um zu begeistern. Ganz im Gegenteil: Je offener ihre Blüten, desto mehr Bienen kommen täglich zu Besuch.

Japanische Herbstanemonen. Wilde Schönheiten.

Japanische Herbstanemonen sind imposant und robust noch dazu. Einmal im Beet, möchten sie am liebsten für immer dort bleiben und für reichlich Nachwuchs sorgen. Dort wo sie sich wohl und zu Hause fühlen, blühen sie ab August bis hin zum Frost. Doch wehe wenn man sie aus den Augen und einfach mal selber machen lässt.

Blaue Dahlien. Oder die vergessenen Träume von Wahrheit & Reinheit.

Wussten Sie, dass blaue Blumen per se begehrter und meistens auch etwas teurer sind, als andere Blumen? Nicht nur Gärtner suchen nach besonders blauen Blumen, auch Blumenfreunde begehren blaue Blüten. Allen voran Literatur- und Kunstkenner, sowie bekennende Romantiker. Deutsche Dichter und Maler sind daran schuld.

Roter Lein vor Goldmohn

Wie Sie mit einer Dose Saatgut ein prächtig blühendes Beet mit bunten Sommerblumen gestalten, das wochenlang blüht. Schönster Nebeneffekt: Im Blumenbeet wachsen den ganzen Sommer über laufend neue Motive und malerische Fotohintergründe für bildschöne Blumenfotos.

Lieblingsrose Ghislaine de Félingonde

Drei Farben auf einmal? Klar doch. Ghislaine de Felingonde schafft das mit Leichtigkeit.

Knollenbegonien, schöne Dauerblüher für Schattenplätze.

Knollenbegonien sind dankbare Dauerblüher für schattige Plätze auf Balkon, Terrasse und . So treiben Sie Begonien-Knollen ab Februar vor und pflegen die Pflanzen rund ums Jahr.

Kletterkünstlerin Trichterwinde

Die Trichterwinde ist die Wunderpflanze, um Pergolen, Klettergerüste, Obelisken oder auch einfache Fallrohre hübsch zu beranken – und das für extrem kleines Geld. So geht’s.

Perlmutt-Rosa Seerose im Mini-Teich einfach richtig überwintern

Was für ein Auftritt in einem kalten August. Seit Tagen regnet es doch davon lässt sich die Seerose nicht abhalten. Sie hat ihren ersten großen Auftritt in ihrem kleinen Refugium. Sie erblüht zu voller Schönheit. Regentropfen sitzen wie Perlen auf der imposanten Blüte, die wie Perlmutt schimmert. Nur drei Tage dann ist es mit der Pracht vorbei. Die Verblichene versinkt lautlos in ihr kaltes nasses Grab. Höchste Zeit, über ein passendes Winterquartier nachzudenken.

Der Bartfaden: Pflegeleichter Dauerblüher für Sonnenplätze.

Mutter Natur hatte sichtlich Spaß, als sie die Gartenstaude Bartfaden (Penstemon) entwarf. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass die Blüten wie kleine Monster mit tiefem Schlund aussehen. Dabei ist die Staude ganz harmlos, um nicht zu sagen ganz und gar wunderbar.

Großer Auftritt für eine purpur Dahlie

Eine purpur Dahlie steht Modell für ein XXL-Blumenbild und schafft es so bis auf eine Entbindungsstation. Ein spannende und zugleich inspirierende Geschichte. Vielleicht entwickeln Sie daraus ja noch ganz andere Gestaltungsideen für Ihr Zuhause? Mit einem Blumenbild machen Sie schließlich nichts verkehrt.

Weiße Rosen

Weiße Rosen strahlen Ruhe aus, stehen für Unschuld und reine Liebe. Im Blumengarten leuchten Sie wunderbar vor einem dunkelgrünem Hintergrund und sorgen im Blumenbeet für mehr Harmonie zwischen den unterschiedlichsten Farben.

Prächtige Lilien, lästige Lilienhähnchen und ihre natürlichen Feinde.

Wer Lilien liebt, verbündet sich besser mit den Feinden der überaus lästigen Lilienhähnchen. Der Einsatz von Chemie ist dabei völlig tabu.

Sommerblume Cisanthe grandiflora Pretty Pink

Sommerblume Cisanthe begeistert durch auffallend große, pinke und rosa Blüten, die an die papierartige Textur des Mohns erinnern. Cisanthe grandiflora lockt schon frühmorgens hübsche Schwebfliegen an und macht sowohl im Beet, als auch im Pflanzkübel mühelos mächtig viel her.

Showtime für die zitronengelbe Taglilie

Die zitronengelbe Taglilie thront hoch oben auf der Gartenmauer. Begleitet von Steppensalbei und Minze hat sie einen der schönsten und luftigsten Plätze im Garten ergattert. Die Taglilie fühlt sich dort sichtlich wohl und dankt es im Juli mit immer neuen zitronengelben Blüten.

Armenischer Arznei-Mohn. Gigantische Blüten, aber nur für kurze Zeit.

Armenischer Arznei-Mohn ist der Gigant unter den Mohngewächsen. Seine tiefroten Blüten sind unübersehbar, allerdings nur für kurze Zeit.

Lila Paukenschläger-Allium tanzt im Blumenbeet

Dieser kleine Zierlauch hat es faustdick hinter den Ohren. Er verbreitet sich im Garten heimlich still und leise und zeigt sich erst zur Blüte. Vorher sind die dünne Stiele kaum zu sehen. Im Gegenteil. Sie verstecken sich zwischen Stauden und Gräsern und sorgen ganz nebenbei für jede Menge Nachwuchs. Und das ist wirklich toll. Denn wenn man will und nicht zu fleißig hackt, finden sich bald überall im Garten diese munteren Gesellen. Bieten sich als Schaukel für Bienen und Hummeln an und tanzen im Wind.

Die Jubiläumsrose jubelt wieder

Sangershäuser Jubiläumsrose ist eine gesunde Beet- und Märchenrose, die bis in den November hinein blüht. Das Besondere an ihr: Sie wechselt ihre Blütenfarbe. Von hellem Creme bis Aprikot, Orange und Rosa-Creme ist alles dabei. Welche Farbe gerade angesagt ist, hängt von der Temperatur ab.

Zarter Lavendel, das duftende Multi-Talent aus dem Süden

Zarter Lavendel ist schon ein besonderes Kraut im Garten. Einerseits umwerfend duftend und mit einer gewissen Heilkraft für Leib und Seele verbunden, andererseits so robust, wie kaum ein anderes Kraut.

Königsdisziplin in Kornblumenblau

Erfolgreich gutes Korn anbauen und gleichzeitig die Natur zu schützen, gilt heutzutage als Königsdisziplin – unter Bio-Bauern und kritischen Konsumenten. Auch in Altdorf / Franken, wo dieses Bild neulich entstand. Kornblumen und Klatschmohn mitten im Bio-Kornfeld und soweit das Auge reicht.

Sterndolden: Pures Gartenglück mit Sternchen.

Sterndolden sind pures Glück im Garten. Wie Sie die bezaubernde Astrantia richtig pflegen und was Sie tun müssen, damit sie nicht wuchert, sondern gleich zweimal blüht.

Lieblingsrose Madame Boll

Rose Madame Boll zeigt als erste Rose in meinem Garten ihre traumhaft schönen und stark duftenden Blüten. Wer eine robuste Rose für einen sonnigen, am besten auch regensicheren Platz sucht, hat viel Freude mit ihr.

Magische Zaubertulpen im Frühlingsgarten

Rosa-gelbe große Zaubertulpen zieren den Gartenweg am Hauseingang. Ihre Zauberkraft beweisen sie jedes Jahr aufs Neue durch ihren wundersamen Farbwechsel von der pinken Knospe bis hin zur verblühten Tulpe, ganz in Weiß.

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest