Was für eine freudige Überraschung. Dieser rosa Klatschmohn hat sich selbst gesät und blüht jetzt wunderhübsch. September hin oder her. Was Kalifornischer Goldmohn und Islandmohn nebenan können, kann Klatschmohn schon lange, nämlich im Herbst blühen.

Wie das?

Wieso blüht dieser rosa Klatschmohn im Herbst?

In meinem Garten blüht Klatschmohn seit Ende Mai. Ich putze ihn regelmäßig aus, damit er so lange, wie möglich blüht. Doch natürlich erwische ich nicht immer rechtzeitig alle Mohnkapseln abzuschneiden. Kommt hinzu, dass in den Blumenbeeten verschiedene Klatschmohn- und Seidemohn-Variationen zur gleichen Zeit blühen. Bienen und Hummeln sorgen schließlich für die Befruchtung der Mohnblüten mit fremden Pollen.

Und so passiert, was passieren muss: Es wächst, treu nach der Mendel’schen Vererbungslehre, eigentlich roter Klatschmohn, auch in anderen Farben. Rosa und Pink sind dabei, auf alle Fälle hübsch und sehenswert. Bienen freuen sich über jede einzelne Mohnblume, egal welche Farbe.

Wie kommt Klatschmohn in den Garten?

Ganz einfach durch Aussaat im zeitigen Frühling oder im Herbst. Damit die feine Saat aufgeht, braucht er während des Keimens genügend Feuchtigkeit. Deswegen ist es ratsam, Mohn, so wie andere Sommerblumen auch, während einer Regenperiode zu säen. Sie sparen sich das Gießen, was im Frühling zu Zeiten des Klimawandels doch ziemlich schwierig sein kann.

Deswegen säe ich Klatschmohn, Seidenmohn, aber auch Kalifornischen Goldmohn oder Islandmohn bereits im Februar / Anfang März. Frost schadet nicht, Trockenheit schon.

Sobald der erste Mohn im Garten wächst und blüht, können Sie auch einfach abwarten. Meistens sät er sich zuverlässig selber aus. Das gilt für gefüllten Pfingstrosenmohn, genauso wie für Schlafmohn, Seidenmohn oder Klatschmohn. Ist das geschehen, müssen Sie später nur noch die zahlreichen Mohnsämlinge rechtzeitig erkennen. Wie und woran, zeige ich nebenan im Schwesterblog “Wo Blumenbilder wachsen“.

 

Vielseitiger Mohn im Garten | Video

Weitere Blumenbilder Mohnblumen in vielen Farben und Variationen

Überraschung: Rosa Klatschmohn im Herbst. | Mein Blumenbild des Tages

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest