Ende Oktober und noch immer blühen Rose Cinderella und einige andere Rosen. Sie scheinen sich mit aller Macht gegen den kommenden Winter zu wehren. Petrus tut das Seinige und schickt den Spätsommer in die Verlängerung.

Rose Cinderella ist endlich zur Schönheit erblüht

Fünf Jahre lang gab Rose Cinderella die zickende, ewig kränkelnde Primaballerina doch heuer verhalf ihr der trockene Juni zu einer erstaunlichen Karriere. Sie gibt ihr Bestes und blüht so schön wie noch nie. Fast bereue ich meinen gefassten Entschluss, dass Rose Cinderalla zum Ende des Jahres gehen muss. Mein Garten ist einfach zu klein für kränkelnde Rosen.

Gute Bedingungen sorgen für gesunde Rosen

Doch dieser besondere Rosensommer hat eines bewiesen: Stimmen die äußeren Bedingungen und stimmen sie mit den speziellen Bedürfnissen einer Rose überein, bleibt sie gesund. Dumm nur, dass eben jede Rose andere Bedürfnisse hat und leider gelingt es kaum, die Wünsche aller Rosen gleichzeitig zu erfüllen.

Da setzte ich doch lieber auf robuste Englische Rosen oder einige ausgewählte Märchenrosen von Kordes.

Weitere Blumenbilder mit Märchenrosen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.
Der Blumenbote

Der Blumenbote

... bringt Ihnen in unregelmäßigen Abständen Blumenporträts in Wort & Bild, Blumenbilder und Gartentipps aus meinem Blumengarten.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This