Aus dem fernen Korea und aus China ist zur Zeit der großen Entdeckungsreisen das erste Weiße Tränende Herz zu uns gekommen und noch immer wächst Dicentra spectabilis alba dort in lichten, feuchten Bergwäldern.

Das Weiße Tränende Herz kam aus fernen Ländern in deutsche Gärten

Das Weiße Tränende Herz fühlt sich auch bei uns längst heimisch und Zuhause. Die Staude bevölkert Bauergärten und war lange Zeit als Kitschblume frömmelnder Dorffrauen verpönt. Alles vorbei und vergessen. Die Herzblume erlebt derzeit eine wahre Renaissance. Wohl auch, weil sie im Garten so einfach zu halten ist und dabei mächtig was hermacht. Wissenschaftlichen Streit gibt es derzeit nur noch um den richtigen Namen bzw. um die Familienzugehörigkeit. Was früher Dicentra spectabilis hieß, soll nun eine Lamprocapnos sein. Molekulargenetisch sei/ist das belegt. Der schönen Blume ist das jedoch egal und ihren treuen Gartenfreunden sicher auch. Mir sowieso.

Wo ist der beste Standort für Dicentra spectabilis alba?

Egal ob Weiß, Rosa und Rot: Tränende Herzen sind im Garten völlig anspruchslos. Sie brauchen allerdings genügend Platz, um ihr eleganten Triebe auszubreiten. Das weiße Tränende Herz blüht mitunter länger als ihre bunten Schwestern, insbesondere wenn Sie sich die Mühe machen, Verblühtes rasch abzuschneiden. Lange Freude an der üppig blühenden Staude ist der Dank.

Tipp: Pflanzen Sie die weiße Herzblume am besten in ein halbschattiges Beet mit guter, nährstoffreicher Erde, auch Lehmboden verträgt die Gartenstaude sehr gut. Nach der Blüte können Sie sie problemlos versetzen, falls es notwendig sein sollte. Die Pflanze hat eine rübenartige, lange Wurzel, die beim Ausgraben auch in mehrere Teile auseinanderfallen kann. Aus jedem Teilstück wächst eine neue Pflanze. Sie bekommen also genügend Material, um Gartenfreunde mit einem Tränenden Herz zu beglücken.

Welche Pflanzpartner passen zum Tränenden Herz?

Frühlingsblumen wie späte Tulpen, Traubenhyazinthen oder Blue Bells blühen, je nach Sorte, zur gleichen Zeit wie Dicentra. Sie müssen nur daran denken, dass nach dem Frühlingsflor rund um die Herzblume eine Blühpause entsteht. In meinem Garten wachsen Taglilien in unmittelbarer Nachbarschaft. Sie überdecken mit ihrem Grün die welkende Dicentra. Gleiches gelingt, wenn Sie Hostas / Funkien kombinieren.

Weitere Blumenbilder mit Herzblüten

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This