Die neue gesunde Bastardmalve Parkrondell gedeiht ohne Malvenrost und trotzt die Supersommer 2015, 2018 und 2019 mit Hitze und langanhaltender Trockenheit in praller Sonne. Alcea 2.0 begeistert mit rosa Blüten & romantischen Look.

Was ist das Besondere an der neuen Bastardmalve?

Züchter und Gärtner sind voll des Lobes für die neue Alcea-Züchtung bzw. für die neuen Bastardmalven Parkrondell und Parkallee. Anders als viele klassische Stockrosen wird Alcalthaea (Alcea) suffrutescens nicht vom Malvenrost befallen. Diese Pilzerkrankung befällt ja ärgerlicher Weise sonst die allermeisten Stockrosen und schmälern die Freude an den großen Blüten ungemein. Statt dessen wächst die neue Bastardmalve zu einem 1,50 große gesunden Halbstrauch heran und setzt von Juli bis Oktober laufend neue Blüten an. Sie blüht also zu einer Zeit, in der es in manchen Gärten schon richtig mau aussieht.

Vom üppigen Wuchs ist bei meiner Alcea ‘Parkrondell’ ist im ersten Standjahr noch nichts zu sehen, was auch nicht weiter wunderlich ist. Sie kam erst spät im Juni und musste auf die Schnelle eine Lücken schließen. Kaum ware die Staude gepflanzt brach auch schon die erste Hitzewelle über uns herein – am Ende waren es acht Wochen ohne nennenswerten Regen. Und doch …

… Parkrondell blüht. Blasser und kleiner als gedacht aber immerhin.

Welchen Standort und welche Pflege braucht eine Bastardmalve?

Die neue Malve Parkrondell steht gerne luftig, frei und in voller Sonne, Ein durchlässiger, eher trockener aber gut gedüngten Boden kommt als Standortwunsch hinzu. Ist das gegeben, ist Blütenreichtum fast schon garantiert.

Die robuste Gartenstaude ist meiner Erfahrung nach völlig unkompliziert und pflegeleicht. Pflanzen, zweimal düngen (März + Juni) und wachsen lassen. Bei lang anhaltender Trockenheit gießen. Sie braucht weder Stützen, noch sonstige Hilfen, um aufrecht in die Höhe zu wachsen.

Ist die neue Malve auch winterhart?

Bastard-Malven sind winterhart und haben die letzten fünf Winter in Oberfranken auch ohne besondere Winterschutzmaßnahmen sehr gut überstanden.

Weitere Blumenbilder Sommerblumen

*Alcalthaea suffrutescens ist eine neue Kreuzung zwischen Alcea rosea (Stockrosen) und Althaea officinalis (Eibisch) und ist resistent gegen Malvenrost.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This