Einfache rote Tulpen strahlen vor einem sonnengelben Hintergrund nochmal so schön. Ich habe diese sehenswerte Pflanzengemeinschaft so weder geplant, noch vorhergesehen. Doch was für ein Glück, wenn der Zufall beim Bepflanzen eines Tulpenbeets noch immer eine tragende Rolle spielt. Oder wie sehen Sie das?

Frühling im Sauseschritt

Von März bis Mai ist Tulpensaison. Normalerweise. Dieses Jahr begann das Fest der Farben mit den ersten Wildtulpen bereits im Februar. Ende April leuchten bereits späte lilienblütige Tulpen am Sonnenhang. Mittendrin Triumpf-Tulpen im schönsten Zinnoberrot vor einer Gruppe gelber Tulpen im Hintergrund. Das wirklich Schöne daran ist: Die einfachen gelben Tulpen im Beet erweisen sich beim Blick durch die Kamera als ein perfekter, natürlich gewachsener Fotohintergrund. So liebe ich das.

Auch einfache rote Tulpen entzücken

Während man in Keukenhof und großen Parkanlagen, ganze Blütenteppiche mit gleichfarbigen Tulpen webt, lebt mein großes Tulpenbeet am Sonnenhang durch bunte Vielfalt. Im Laufe der Jahre kommen immer wieder neue Tulpen hinzu. Zu ihren Füßen wogt ein Meer mit blauen Traubenhyazinthen und eint das fröhliche Durcheinander. Eine simple Lösung, die zugegebener Weise einmal im Jahr etwas mühevoll ist, aber dieser Aufwand lohnt sich ganz bestimmt.

Im Garten ist nicht alles planbar. Was für ein Glück!

So sehr ich es mir manchmal auch wünschen würde: Nicht jede Pflanzengemeinschaft wächst und blüht so wie gedacht. Mal blüht die eine oder andere Pflanze früher oder später, mal stimmen die Angaben zur Wuchshöhe nicht und manchmal kommen mir Frost oder Wühlmäuse in die Quere. So ist eben die Natur. Doch darüber will ich nicht klagen. Stünden dort hinten keine gelben Tulpen, so würden dort sichere andere Frühlingsblumen in anderen Farben blühen und bestimmt einen ebenso schönen Hintergrund für meine roten Tulpen abgeben.

Fazit: Wenn etwas wirklich wichtig ist, dann ist es Fülle und Farbenpracht im Frühlingsgarten. Dafür sorge ich schon im Herbst mit dem Setzen von unzähligen Blumenzwiebeln und wenn Ihnen dieses Farbspektakel ebenso gut gefällt, dann tun Sie es mir einfach gleich. Viel Spaß dabei.

Weitere Blumenbilder mit Frühlingsblumen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This