Es gibt Blüten, die leben nur für diesen einen Augenblick und schon ein Tag kann ihr ganzes Leben sein: Bei Taglilien ist dieses Prinzip Programm. Doch auch das Leben einer Blüte der Rose Sweet Pretty währt nur einen Wimpernschlag. Sie blüht auf und schon am Abend lässt sie die Hüllen fallen und stirbt dahin. Doch die kurze Zeit, die jeder Blüte bleibt, nutzt Sweet Pretty perfekt und lockt zahlreiche Besucher an. Bienen, Hummeln und andere Insekten lieben ihre offenherzige Art und ungefüllte Blüten nämlich sehr.

Rose Sweet Pretty trägt im Herbst Hagebutten, wenn man sie lässt.

Ungeschnitten trägt Sweet Pretty im Herbst zahlreiche Hagebutten, doch wer das will, sieht bald keine Blüten mehr am Rosenstock. Ein Entscheidungsdrama und nur zu Umgehen, wenn man mehrere Hagebuttenrosen im Garten hat. Am besten wäre natürlich ein Rambler, der ohnehin nur einmal im Sommer blüht und nicht, so wie diese anmutige bienenfreundliche Rose, die den ganzen Rosensommer lang immer wieder neuen Blütenschmuck hervorbringt und mich damit immer wieder aufs Neue verzaubert.

Werbung

Rosenbild Schöne für einen Tag

Sweet Pretty am Morgen

Makellose Blütenblätter, die wie aus feinstes Porzellan modelliert aussehen und dazu pinke Staubblätter … hach, wie schön. Sweet Pretty zeigt, dass Schönheit keine Frage von Größe ist oder gar von Anspruch. Denn heißer, trockener Lehmboden und sehr viel Sonne, ist alles, was Sweet Pretty zum Leben wirklich braucht. Sie ist ja „nur“ eine Beetrose und wird bis zum Herbst kaum 60 / 70 Zentimeter hoch, doch das reicht, um im Beet als makellose Schönheit aufzufallen. Konkurrenz durch andere Stauden oder Rosen, hin oder her.

Rosenbild Sweet Pretty: Süß und offenherzig

Süß und offenherzig

Rosen-Steckbrief:
Rosenzüchter: Alain Meilland (France, 2006).

Erstmals vorgestellt in Frankreich by Meilland International, 2006 unter den Namen ‚Astronomia‘.

Weitere Namen: Meiguimov, Pink Sakurina, The Charlatan

Weitere Rosenbilder mit rosa Rosen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.
Werbung

Pin It on Pinterest

Share This