Taglilie Tang besticht durch ihre grazile Gestalt und durch das wunderbar samtige Weinrot ihrer Blüte. Goldener Honig im tiefen Schlund zieht Insekten wie magisch an.

Diese zierlich gebaute, kleinblütige Taglilie ist die reinste Freude im Garten. Ihr schmalen Blätter zeigen sich von April bis zum Frost und auch darüber hinaus, wenn man sie nicht vorher abschneidet. Aber niemand würde das tun, denn sie färben sich im Herbst in ein leuchtendes Goldorange und liefern damit einen hübschen Herbstaspekt. Die weinroten Blüten erscheinen von Juli bis August.

Wie alle Taglilien ist auch Tang äußerst pflegeleicht. Sie wächst in jedem Gartenboden, übersteht lange Trockenzeiten und auch Hitze. Noch nicht einmal die Blüten nehmen zu viel Sonne krumm. Ganz anders als beispielsweise dunkelrote Rosen, die in der Sonne schnell verbrennen. Tang übersteht das alles problemlos, auch wenn sie mit Dünger und regelmäßigen Wassergaben deutlich üppiger wächst.

Weitere Blumenbilder mit Taglilien

 

Leuchtend schöne Taglilie Tang | Taglilie Tang besticht durch ihre grazile Gestalt und durch das wunderbar samtige Weinrot ihrer Blüte. Goldener Honig im tiefen Schlund zieht Insekten wie magisch an.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This