Das erste Blumenbild des Jahres aus dem Garten. Die ersten Krokusse sind erwacht und leuchten uns in zarten Frühlingstönen entgegen. Welche Freude. Statt Wintergrau erscheint endlich wieder Lila, Gelb, Weiß und frisches Grün im Frühlingsgarten.

Allerlei bunte Frühlingsgartenblumen übernehmen jetzt

Was für ein Glück, dass der Winter endlich vorüber ist. Zumindest für den Augenblick. Was jetzt noch an Schnee und Matsch herunter kommt, wird hoffentlich nicht mehr so schlimm. Wir schreiben schließlich Anfang März und ein Blick in die Blumenbeete verrät schon einiges, was bald blühen wird. Familie Allium hat es zu dieser Jahreszeit ja immer besonders eilig. Ihr Grün lugt schon seit Anfang Januar aus der kalten Erde. Je nach Sorte sieht Allium mal wie Schnittlauch aus, mal bildet er aber auch mehr oder weniger große Rosetten. Das ist dann der große Zierlauch mit den richtig großen kugelrunden Blüten.

Die Gärtnerin macht sich jetzt bereit

„Im Märzen der Bauer“ singt der Volksmund. Für Gartenbesitzer gilt das Gleiche. Profi-Gärtner ziehen unter Glas längst schon Blumen für den Sommerflor. Hobbygärtner landauf, landab tun es ihnen auf der Fensterbank gleich. Und draußen im Frühlingsgarten gibt es auch schon reichlich zu tun: Längst verwelkte Staudenreste vom letzten Jahr müssen nun endgültig weichen und Platz schaffen für den Frühlingsflor. Blumenzwiebeln brauchen jetzt dringend Dünger und vorlautes Unkraut muss weg, bevor es sich so richtig in den Beeten breit macht. Da kennt die Blumengärtnerin kein Pardon – egal ob sich das Unkraut heutzutage auch Beikraut nennt oder nicht.

Weitere Wandbilder mit allerlei bunten Frühlingsblumen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This